Hauptgericht/ Pasta/ Salzig/ Vegetarisch

Frühlingspasta: Tagliatelle mit Babyspinat, gebratenen Radieschen und Ziegenkäse ❤

Frühlingspasta: Tagliatelle mit Babyspinat, gebratenen Radieschen und Ziegenkäse

Unbezahlte & unbeauftragte Werbung, da Verlinkung von Personen/Websites

Ihr Lieben, endlich schaffe ich es wieder bei unserem tollen Blogevent Saisonal schmeckt’s besser! Der Foodblogger-Saisonkalender. ❤ Im Mai und im Fühling gibt es natürlich immer viele tolle Gemüsesorten:
Heimischer Anbau: Bärlauch, Bärlauchblüten, Batavia, Blumenkohl, Brunnenkresse, Butterpilze, Cime di Rapa, Eichblattsalat, Endivie, Holunderblüten, Kohlrabi, Frühlingszwiebeln, Kopfsalat, Lauch, Löwenzahn, Lollo Rosso, Löwenzahnblüten, Löwenzahn, Mangold, Maronen (Pilze), Morcheln, Radieschen, Rhabarber, Rotkohl, Rübstiel, Sauerampfer, Schnittlauchblüten, Spargel, Spinat, Spitzkohl, Steinpilze, Stockschwämmchen, Wirsing
Lagerware: Karotten, Rotkohl.
Ich konnte mich schlecht entscheiden, aber dann ging es doch schnell: Babyspinat, Frühlingszwiebeln und Radieschen sollen es dieses Mal sein. Daraus wurde dann diese köstliche Frühlingspasta: Tagliatelle mit Babyspinat, gebratenen Radieschen und Ziegenkäse. So frisch und lecker, perfekt für den Frühling oder auch im Sommer. ❤

Frühlingspasta: Tagliatelle mit Babyspinat, gebratenen Radieschen und Ziegenkäse

Frühlingspasta: Tagliatelle mit Babyspinat, gebratenen Radieschen und Ziegenkäse

Gebratene Radieschen fragt ihr euch? Oh ja! Oh ja! Ich habe sie im letzten Jahr in einem tollen Restaurant hier in Hamburg probiert und war begeistert von dem feinen Geschmack. Glaubt mir, traut euch und lasst euch von den köstlichen Radieschen verzaubern. Zusammen mit dem Babyspinat, den würzigen Frühlingszwiebeln und dem frisch zitronigen Pasta-Dressing wird daraus eine köstliche Frühlingspasta. ❤

Eure Jana

Hier könnt ihr euch alle leckeren saisonalen Mai-Rezepte von uns Bloggerinnen und Bloggern als eBook herunterladen.

Meine bisherigen Saisonal schmeckt’s besser! Rezepte:
Januar: Rosenkohl-Quiche mit Rotwein-Zwiebeln
Februar: Blätterteig-Taschen mit Ziegenkäse, Rote Bete und Apfel dazu Rote Bete Salat
März: Kleine herzhafte Süßkartoffel-Waffeln mit Spinat und Ei
Mai: Crostini mit Ofen-Rhabarber, Ziegenkäse, Pistazien & Honig
Juli: Radieschen-Gurken-Erbsen-Salat mit cremig-frischem Sour-Cream-Dressing
September: Kohlrabi-Schnitzel Burger-Brötchen mit Kräuter-Lauchzwiebel-Soße
Oktober: Süßkartoffel-Spaghetti mit Blumenkohl-Käse-Sauce und karamellisierten Curry-Cashews

Frühlingspasta: Tagliatelle mit Babyspinat, gebratenen Radieschen und Ziegenkäse

Die saisonalen Rezepte der anderen tollen Blogger:
Wunderbrunnen Penne mit buntem Mangold und Gorgonzola
Münchner Küche Grüner Spargel mit Dill, Burrata und cremiger Polenta
Jankes*Soulfood Herzhafter Rhabarber-Flammkuchen
Küchenlatein Rhabarber-Linsen-Curry
Feed me up before you go-go Rhabarber-Crème-Brûlée mit Vanille
Möhreneck Rhabarber-Käsekuchen
Madam Rote Rübe Grüne Frühlingssuppe mit Grünkernklößchen
trickytine Süßer Hefezopf French Toast Auflauf mit Rhabarberkompott und Mascarpone-Crème
ZimtkeksundApfeltarte Rhabarberkuchen mit Schmandguss
thecookingknitter Sauerampfer-Spinat-Suppe
pastasciutta Gartensalat mit Batavia und Maiwirsing
Kochen mit Diana Tiroler Radieschen Suppe
Ye Olde Kitchen Schnelle Blätterteigtarte mit grünem Spargel
Dinnerumacht Spargelsalat mit Sesam-Miso Dressing und Schnittlauchblüten
Brotwein Malfatti – italienische Spinat-Ricotta-Nocken
Pottlecker Spargel Quiche mit Walnüssen

Frühlingspasta: Tagliatelle mit Babyspinat, gebratenen Radieschen und Ziegenkäse

Für 4 Portionen Tagliatelle mit Babyspinat, gebratenen Radieschen und Ziegenkäse:

400 g Tagliatelle
Salz
100 g Babyspinat
2 Frühlingszwiebeln
1/2 Bio-Zitrone
2 EL Olivenöl
Pfeffer
100 g Ziegenkäse-Rolle (fester)

Für die gebratenen Radieschen:
800 g Radieschen rot
2 EL Butter
0,5 TL Zucker
Meersalz
100 ml Gemüsebrühe
1 Spritzer Zitronensaft

Die Nudeln nach Packungsanleitung zubereiten. Sie sollten schön bissfest sein.

Die Radieschen waschen und putzen. Dann vierteln und in einer Pfanne in heißer Butter kurz anbraten. Anschließend den Zucker hinzu geben und alles salzen. Mit der Gemüsebrühe ablöschen, zudecken und für circa 10 Minuten dünsten lassen bis die Radieschen weich sind.
Zum Schluss den Deckel abnehmen und die Flüssigkeit verdampfen lassen. Mit Salz und Zitronensaft abschmecken.

Inzwischen etwas Radieschengrün waschen, trocken schütteln und fein hacken. Den Babyspinat putzen, waschen und trocken schütteln. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und dann in dünne Scheiben schneiden.

Die Zitronenhälfte heiß abspülen und trocken reiben. Anschließend die Schale mit einer feinen Reibe abreiben und den Saft auspressen. Die Frühlingszwiebeln und den Spinat sowie das Radieschengrün mit dem Olivenöl, dem Zitronensaft und -schale vermischen. Alles mit Salz und Pfeffer würzen und abschmecken.

Die Tagliatelle Pasta abgießen, abtropfen lassen und mit dem Frühlingszwiebel-Spinat-Mix auf den Tellern verteilen. Die gebratenen Radieschen darüber geben.

Die 100 g Ziegenkäse-Rolle zerbröseln und jeweils etwas über jeden Teller geben.

Guten Appetit – Bon appétit! ❤

Frühlingspasta: Tagliatelle mit Babyspinat, gebratenen Radieschen und Ziegenkäse

Frühlingspasta: Tagliatelle mit Babyspinat, gebratenen Radieschen und Ziegenkäse

Frühlingspasta: Tagliatelle mit Babyspinat, gebratenen Radieschen und Ziegenkäse

Print Recipe
Serves: 4 Portionen Cooking Time: 20 Minuten

Ingredients

  • 400 g Tagliatelle
  • Salz
  • 100 g Babyspinat
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1/2 Bio-Zitrone
  • 2 EL Olivenöl
  • Pfeffer
  • 100 g Ziegenkäse-Rolle (fester)
  • Für die gebratenen Radieschen:
  • 800 g Radieschen rot
  • 2 EL Butter
  • 0,5 TL Zucker
  • Meersalz
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 1 Spritzer Zitronensaft

Instructions

1

Die Nudeln nach Packungsanleitung zubereiten. Sie sollten schön bissfest sein.

2

Die Radieschen waschen und putzen. Dann vierteln und in einer Pfanne in heißer Butter kurz anbraten. Anschließend den Zucker hinzu geben und alles salzen. Mit der Gemüsebrühe ablöschen, zudecken und für circa 10 Minuten dünsten lassen bis die Radieschen weich sind.

3

Zum Schluss den Deckel abnehmen und die Flüssigkeit verdampfen lassen. Mit Salz und Zitronensaft abschmecken.

4

Inzwischen etwas Radieschengrün waschen, trocken schütteln und fein hacken. Den Babyspinat putzen, waschen und trocken schütteln. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und dann in dünne Scheiben schneiden.

5

Die Zitronenhälfte heiß abspülen und trocken reiben. Anschließend die Schale mit einer feinen Reibe abreiben und den Saft auspressen. Die Frühlingszwiebeln und den Spinat sowie das Radieschengrün mit dem Olivenöl, dem Zitronensaft und -schale vermischen. Alles mit Salz und Pfeffer würzen und abschmecken.

6

Die Tagliatelle Pasta abgießen, abtropfen lassen und mit dem Frühlingszwiebel-Spinat-Mix auf den Tellern verteilen. Die gebratenen Radieschen darüber geben.

7

Die 100 g Ziegenkäse-Rolle zerbröseln und jeweils etwas über jeden Teller geben.

8

Guten Appetit - Bon appétit! ❤

Frühlingspasta: Tagliatelle mit Babyspinat, gebratenen Radieschen und Ziegenkäse

Frühlingspasta: Tagliatelle mit Babyspinat, gebratenen Radieschen und Ziegenkäse

Teile diesen Beitrag:

You Might Also Like

18 Kommentare

  • Antworten
    nerede çekiliyor
    12. Juli 2019 at 9:24

    Sieht großartig aus. Ich möchte es probieren. Vielen Dank.

  • Antworten
    ina whatinaloves.com
    23. Juni 2019 at 16:44

    die pasta sieht wahnsinnig lecker aus meine liebe 🙂
    Angebratene Radieschen finde ich ja spannend°

  • Antworten
    Sylvia von Brotwein
    6. Juni 2019 at 15:01

    Eine echt tolle Frühlingspasta! Lieben Gruß Sylvia

  • Antworten
    Diana
    5. Juni 2019 at 22:06

    Gebratene Radischen habe ich einmal gegessen und die sind so gut. Dann noch mit Pasta und Ziegenkäse…so lecker.
    LG, Diana

  • Antworten
    Tine
    2. Juni 2019 at 17:49

    Also mit Pata bekommste mich ja eh immer. ♥
    MIt Radieschen muss ich gestehen, habe ich sie noch nicht so oft gegessen. Muss ich aber dringend mal ausprobieren. Tolle Idee. 🙂

  • Antworten
    Spargelsalat mit Sesam-Miso Dressing und Schnittlauchblüten - Dinner um Acht
    2. Juni 2019 at 14:17

    […] Nom Noms food Frühlingspasta: Tagliatelle mit Spinat, gebratenen Radieschen und Ziegenkäse […]

  • Antworten
    Spargel Quiche mit Walnüssen - Pottlecker
    1. Juni 2019 at 14:40

    […] Nom Noms food | Frühlingspasta: Tagliatelle mit Spinat, gebratenen Radieschen und Ziegenkäse Brotwein | Malfatti – italienische […]

  • Antworten
    thecookingknitter
    31. Mai 2019 at 12:49

    Gebratene Radieschen?! Muss ich probieren! Klingt als müsste ich das unbedingt probieren!

  • Antworten
    Sauerampfer-Spinat-Suppe | thecookingknitter
    31. Mai 2019 at 12:36

    […] Süßer Hefezopf French Toast Auflauf mit Rhabarberkompott und Mascarpone-Crème | Nom Noms food Frühlingspasta: Tagliatelle mit Spinat, gebratenen Radieschen und Ziegenkäse | ZimtkeksundApfeltarte Rhabarberkuchen mit Schmandguss  | pastasciutta Gartensalat mit Batavia […]

  • Antworten
    Saisonal schmeckt's besser: Rhabarber-Linsen-Curry - kuechenlatein.com
    30. Mai 2019 at 17:05

    […] Süßer Hefezopf French Toast Auflauf mit Rhabarberkompott und Mascarpone-Crème | Nom Noms food: Frühlingspasta: Tagliatelle mit Spinat, gebratenen Radieschen und Ziegenkäse | ZimtkeksundApfeltarte: Rhabarberkuchen mit Schmandguss | thecookingknitter: […]

  • Antworten
    Ulrike
    30. Mai 2019 at 9:00

    Mit gebratenen Radieschen hast du mich. Klingt köstlich !

  • Antworten
    Rhabarber-Crème-Brûlée mit Vanille | Feed me up before you go-go
    30. Mai 2019 at 8:01

    […] Hefezopf-French-Toast-Auflauf mit Rhabarberkompott und Mascarpone-Crème Nom Noms food – Frühlingspasta: Tagliatelle mit Spinat, gebratenen Radieschen und Ziegenkäse ZimtkeksundApfeltarte – Rhabarberkuchen mit Schmandguss thecookingknitter – […]

  • Kommentar schreiben