Beilage/ Burger/ Frühstück/ Hauptgericht/ Salzig/ Vegetarisch/ Vorspeise

Kleine herzhafte Süßkartoffel-Waffeln mit Spinat und Ei ❤

Kleine herzhafte Süßkartoffel-Waffeln mit Spinat und Ei

Ihr Lieben, ein neuer Monat und wieder neue Gemüse der Saison. Diesmal geht es bei unserem schönen Jahresevent rund um saisonales Gemüse und Obst Saisonal schmeckt’s besser! Der Foodblogger-Saisonkalender um Spinat, Pastinake und Bärlauch. Dieses Mal habe ich mich für Spinat entschieden und es gibt: köstliche kleine Süßkartoffel-Waffeln mit Spinat und Ei. ❤

Die Süßkartoffeln machen sich prima in den herzhaften Waffeln und der frische Spinat bringt eine tolle Note für euer Frühstück mit: leicht nussig und lecker. Rührei ist sowieso mein Favorit am Frühstückstisch oder zum Brunch. Und diese Farbe, herrlich, oder!?

Kleine herzhafte Süßkartoffel-Waffeln mit Spinat und Ei
Kleine herzhafte Süßkartoffel-Waffeln mit Spinat und Ei

Die kleinen herzhaften Waffeln mit Süßkartoffel, gebratenem Spinat und Rührei sind wirklich sehr lecker, toll zum Frühstück oder Brunch. Oder einfach, wenn man einen leckeren Snack oder auch Abendbrot braucht. Ach wisst ihr, eigentlich gehen die doch immer. 😉

Schaut unbedingt auch bei den anderen tollen Bloggern vorbei, sie haben echt so großartige Rezepte entwickelt. Da läuft einem das Wasser im Mund zusammen! ❤

Eure Jana

Meine bisherigen Saisonal schmeckt’s besser! Rezepte:
Januar: Rosenkohl-Quiche mit Rotwein-Zwiebeln
Februar: Blätterteig-Taschen mit Ziegenkäse, Rote Bete und Apfel dazu Rote Bete Salat
März: Kleine herzhafte Süßkartoffel-Waffeln mit Spinat und Ei
Mai: Crostini mit Ofen-Rhabarber, Ziegenkäse, Pistazien & Honig

Mit Bärlauch und Pastinaken habe ich auch ein paar leckere Rezepte:
Pastinakensuppe
Geröstete Gemüsesuppe mit Curry-Sonnenblumenkernen
Herzhaftes Bärlauch Pull-Apart-Bread oder Bärlauch Zupfbrot
Bärlauch-Frischkäse im knusprigen Blätterteig
Süßkartoffel mit veganem Bärlauch-Pesto
Bärlauch-Pinienkerne-Muffins

Die Spinat-, Pastinaken- und Bärlauch-Rezepte der anderen tollen Blogger:

Kleiner Kuriositätenladen – Agnolotti mit Bärlauch & Ricotta
Lebkuchennest – Getrüffeltes Pastinakenpüree mit Pastinakenstroh & Schweinefilet in Madeirasauce
Schlemmerkatze – Spinatrisotto mit Trüffelbutter
S-Küche – One pot Spinat Pasta
trickytine – würzige pastinaken pommes vom blech mit knoblauch crème fraîche dip
Dinner4Friends – grüner (Spinat)-Smoothie
Ye Olde Kitchen – Pastinakencrumble
Jankes*Soulfood – Bärlauch-Hummus
Möhreneck – Süßkartoffel-Gnocchi auf Rahmspinat
Kochen mit Diana – Bärlauchwaffeln
Madam Rote Rübe – Spinatsalat mit karamellisierten Honig-Radieschen und Linsen-Vinaigrette
Herbs & Chocolate – Pastinaken-Reiberdatschi
Feed me up before you go-go – Pastinakenkuchen mit Pekannuss, Orange und Anis
feines gemüse – Bärlauch Monkey Bread
Wunderbrunnen – Pastinaken-Spinat-Ravioli
Wallygusto – Spinat-Salzzitronen-Risotto
Emilies Treats – Spinatsalat mit Süßkartoffeln und Oliven
ZimtkeksundApfeltarte – Spinat-Bärlauch-Frittata
Münchner Küche – Pasta mit Spinat und Walnusscrunch
Haut Gôut – selbst gemachte Wildschweinbratwurst mit Bärlauch
Raspberrysue – Spinat-Süßkartoffel-Strudel
pastasciutta – Die Superspinatsuppe
moey’s kitchen – Bärlauch-Ricotta-Gnocchi
Cuisine Violette – Kräuter-Zupfbrot mit Bärlauch
ninastrada – Herzhafte Waffeln mit Spinat und Ei

Kleine herzhafte Süßkartoffel-Waffeln mit Spinat und Ei

Rezept für kleine Süßkartoffel-Waffeln mit Spinat und Ei:

Für ca. 7-8 kleine Süßkartoffel-Waffeln:
2 Eier (verquirlt)
1 mittelgroße/große Süßkartoffel (ungekocht, geschält und grob geraspelt)
2 EL Paniermehl
1/4 TL Curry Pulver
1/4 TL süßes Paprikapulver
1/2 TL Salz

50 g Baby-Spinat
2 Eier
Salz
Pfeffer
Olivenöl

Das Waffeleisen vorheizen.

In einer Schüssel die geraspelte Süßkartoffel und die verquirlten Eier mit allen anderen Zutaten gut vermengen.

Das Waffeleisen einfetten und circa 1,5 EL des Mix nehmen (etwas größer als ein Tennisball), zu einem Ball formen und auf die Mitte jedes Quadrats (oder die Mittel des runden) Waffeleisens geben. Dann das Waffeleisen sehr sanft runterdrücken und für ca. 7-8 Minuten backen.

In der Zwischenzeit den Babyspinat mit etwas Olivenöl oder Wasser in einer Pfanne braten und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Beiseite stellen. In der selben Pfanne das Rührei zubereiten, nach Geschmack würzen.

Die Süßkartoffel-Waffeln aus dem Waffeleisen nehmen. Dann auf einer etwas Spinat und Rührei geben, mit einer anderen Waffel zu einem kleinem Süßkartoffel-Waffel-Sandwich machen. Genießen! 🙂

Guten Appetit – Bon appétit! ❤

Kleine herzhafte Süßkartoffel-Waffeln mit Spinat und Ei

Kleine Süßkartoffel-Waffeln mit Spinat und Ei

Print Recipe
Serves: 3-4 Cooking Time: 30 min.

Ingredients

  • Für ca. 7-8 kleine Süßkartoffel-Waffeln:
  • 2 Eier (verquirlt)
  • 1 mittelgroße/große Süßkartoffel (ungekocht, geschält und grob geraspelt)
  • 2 EL Paniermehl
  • 1/4 TL Curry Pulver
  • 1/4 TL süßes Paprikapulver
  • 1/2 TL Salz
  • 50 g Baby-Spinat
  • 2 Eier
  • Salz
  • Pfeffer
  • Olivenöl

Instructions

1

Das Waffeleisen vorheizen.

2

In einer Schüssel die geraspelte Süßkartoffel und die verquirlten Eier mit allen anderen Zutaten gut vermengen.

3

Das Waffeleisen einfetten und circa 1,5 EL des Mix nehmen (etwas größer als ein Tennisball), zu einem Ball formen und auf die Mitte jedes Quadrats (oder die Mittel des runden) Waffeleisens geben. Dann das Waffeleisen sehr sanft runterdrücken und für ca. 7-8 Minuten backen.

4

In der Zwischenzeit den Babyspinat mit etwas Olivenöl oder Wasser in einer Pfanne braten und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Beiseite stellen. In der selben Pfanne das Rührei zubereiten, nach Geschmack würzen.

5

Die Süßkartoffel-Waffeln aus dem Waffeleisen nehmen. Dann auf einer etwas Spinat und Rührei geben, mit einer anderen Waffel zu einem kleinem Süßkartoffel-Waffel-Sandwich machen. Genießen! 🙂

6

Guten Appetit - Bon appétit!

Kleine herzhafte Süßkartoffel-Waffeln mit Spinat und Ei
Kleine herzhafte Süßkartoffel-Waffeln mit Spinat und Ei

You Might Also Like

9 Kommentare

  • Antworten
    Ines
    2. April 2018 at 22:50

    Mmmhhh, ein großartiger Waffelburger. Und ich merke mal wieder: ich brauch dringend ein Waffeleisen für belgische Waffeln 🙂
    Liebe Grüße,
    Ines

  • Antworten
    Isabella Grey
    31. März 2018 at 19:41

    Damit hast du einen Kindheitsklassiker zeitgemäß und köstlich neu verpackt – Danke für das grandiose Rezept <3 Steht jetzt schon an der Spitze meiner Nachkochliste.

    Liebe Grüße aus dem Lebkuchennest
    Bella

  • Antworten
    Die Küchenwiesel
    31. März 2018 at 11:57

    Ich bin immer wieder begeistert, auf wie vielen verschiedenen Wegen man Süßkartoffeln zubereiten kann. Die Waffeln sehen echt umwerfend aus. 🙂

    lg Anna

    • Antworten
      Jana Nörenberg
      31. März 2018 at 17:28

      Liebe Anna, das finde ich auch. Schön, dass es dir gefällt. Vielen Dank 🙂 Liebe Grüße, Jana

  • Antworten
    Diana
    29. März 2018 at 22:33

    Auf das Rezept war ich schon gespannt. Und ich wurde nicht enttäuscht…sieht und hört sich super aus.
    LG, Diana

  • Antworten
    Alena
    29. März 2018 at 21:22

    Die Waffeln sehen so toll aus! Ich liebe ja auch alles, was „klein“ ist. Einfach süß!
    Liebe Grüße
    Alena

  • Antworten
    Anastasia
    29. März 2018 at 16:22

    Sieht richtig richtig toll aus! Ich träume jetzt schon von Süßkartoffelwaffeln ♥♥
    Vielen lieben Dank für das tolle Rezept!
    Liebe Grüße und natürlich ein schönes Osterfest,
    Anastasia

  • Antworten
    Carla
    29. März 2018 at 15:51

    Was für ein tolles Sandwich! Super Idee die herzhaften Waffeln dafür zu verwenden 🙂 Eine Ladung hier her, bitte! <3
    LG
    Carla

  • Antworten
    Steffen
    29. März 2018 at 11:49

    Mmmmhhh, das klingt wie etwas, dass ich mir sofort bestellen würde, wenn es irgendwo auf der Frühstückskarte stände. Am besten noch mit einer Portion Hollandaise dazu!

  • Kommentar schreiben