Dessert/ Kaffeezeit/ Kuchen/ Süßes/ Vegetarisch

Salz-Karamell Upside Down Apfelkuchen | Blogevent: Apfelbäckchen – die große Apfelkuchen-Liebe ❤

Salz-Karamell Upside Down Apfelkuchen | Apfelbäckchen - die große Apfelkuchen-Liebe

Unterstützt durch Produktplatzierungen | Ihr Lieben, es ist Apfelzeit, das heißt es ist Zeit für Apfelkuchen! ❤ Da Sarah vom tollen Blog feiertäglich und ich beide Äpfel lieben, haben wir uns überlegt wir möchten die Apfel-Saison mit euch feiern. Was wäre dafür besser geeignet als ein Blogevent zum Thema Apfelbäcken – die große Apfelkuchen Liebe?! Dafür suchen wir euer liebstes Apfelkuchen-Rezept, dass ihr unten einbinden könnt. 🙂 Natürlich habe ich euch heute zum Auftakt auch ein köstliches Apfelkuchen-Rezept mitgebracht: Salz-Karamell Upside Down Apfelkuchen. Ein Traum sage ich euch. Wer Salz-Karamell nicht mag, lässt das Salz weg und macht einfach Karamell draus. 🙂 ❤

Jetzt am Wochenende gibt es auch ein Instagram Synchronback-Event #apfelbäckchen, wo wir ebenfalls eure liebsten Apfelkuchen-Rezepte suchen. Wir machen natürlich auch mit und freuen uns auf eure Rezepte. 🙂 Weiter unten findet ihr die wirklich schönen Gewinne*, Teilnahmebedingungen und auch ein tolles Apfelkuchen Rezept, wenn ihr keins habt. ❤

Um uns auf unser Apfelbäckchen Event mit euch vorzubereiten, haben wir am Montag einen Ausflug ins ‚Alte Land‘ nahe Hamburg gemacht, eine tolle Region mit viel Obst- und Gemüseanbau. Da nehme ich euch gleich ein wenig mit. ❤

Salz-Karamell Upside Down Apfelkuchen | Apfelbäckchen - die große Apfelkuchen-Liebe
Salz-Karamell Upside Down Apfelkuchen | Apfelbäckchen - die große Apfelkuchen-Liebe
Salz-Karamell Upside Down Apfelkuchen | Apfelbäckchen - die große Apfelkuchen-Liebe

Im Alten Land konnten wir Dank des Tourimus Altes Land „Mein Altes Land“ zwei tolle Höfe besuchen: den Obsthof Bey und den Biohof Ottilie.

Obsthof Bey

Auf dem Obsthof Bey haben wir uns die Patenbäume angeschaut. Die Sorten Elstar, Jonagold-Rubinstar, Braeburn oder Red Jonaprince könnt ihr dort als Bäume mieten und jetzt in der Apfelsaison selbst ernten. Die Familie Bey übernimmt die Pflege und ihr erhaltet sogar noch eine Urkunde für eure Patenschaft. Ein Spaß für alle. ❤

Altes Land Obsthof Bey
Altes Land Obsthof Bey
Altes Land Obsthof Bey

Zudem hat Heidrun Bey uns erklärt, wie man Äpfel richtig pflückt, nämlich nicht reißen, sondern am besten ein wenig den Ast nahe des Apfels mit hochknicken und dann den Apfel um die eigene Achse drehen und mit ein wenig Ast nach oben hin abknicken. Ein Baum wird übrigens von unten nach oben und von außen nach innen geerntet. ❤

Altes Land Obsthof Bey
Altes Land Obsthof Bey
Altes Land Obsthof Bey

Der ganze Hof ist sehr liebevoll gestaltet, es gibt ein kleines Café mit frischem Kuchen und einen tollen Hofladen mit allerlei Selbstgemachten, aus Äpfeln und anderem Obst- und Gemüsesorten. Unser Tipp: Die eingelegten Zucchini mit Pfiff – das Rezept ist geheim, kein Wunder, schmecken sie doch wirklich sehr gut. ❤ Ein schöner relativ kleiner, familiärer Hof mit viel Liebe zum Detail und für Lebensmittel wie die tollen Äpfel. 🙂 Auf jeden Fall einen Besuch wert.

Altes Land Obsthof Bey
Altes Land Obsthof Bey

Für diesen leckeren Apfelkuchen vom Blech vom Obsthof Bey findet ihr hier das Rezept. ❤
Altes Land Obsthof Bey

Biohof Ottilie

Danach sind wir auf den wunderschönen und idyllischen Biohof Ottilie gefahren. Dort erwartete uns ein unglaublich toller naturbelassener Hof mit viel Leidenschaft und Liebe für Natur, die man richtig spüren konnte. ❤

Altes Land Biohof Ottilie
Altes Land Biohof Ottilie

Wir haben sehr viel darüber gelernt, wie aufwendig ökologischer Obstanbau im Bioland Verband ist, denn hier kommt man ganz ohne Spritzen aus und die Bäumen können so natürlich wie möglich wachsen. Das bedeutet sehr viel Arbeit, denn „Feinde“ wie den Apfelschorf gibt es dennoch. Mit Liebe und Leidenschaft schafft das der Biohof Ottilie. Der Hof hat viele tolle alte Apfelsorten, die toll sind für Allergiker. Viele kommen hier her und kaufen bei der sympathischen Kerstin Hintz und Familie ihre besonderen Sorten. ❤

Altes Land Biohof Ottilie
Altes Land Biohof Ottilie

Auf dem Hof gibt es aber nicht nur tolle Apfelsorten, sondern auch auch wunderbare Wildkräuter, Birnen, Quitten, Brombeeren, Bienen und es soll noch weiter ausgebaut werden. An den besonderen Sorten ist auch die Spitzengastronomie interessiert, an die der Biohof Ottilie ebenfalls liefert. Momentan liegt der Fokus aber vor allem auf dem schönen Hofcafé, das sich auch super für kleine Events eignet. 🙂

Altes Land Biohof Ottilie
Altes Land Biohof Ottilie

Das Hofcafé ist unglaublich detailverliebt eingerichtet. Hier kann man sehr gemütlich Kuchen essen und Kaffee trinken. Mittags gibt es oft eine herzhafte Kleinigkeit, wie zum Beispiel Gemüsequiche. So eine hatten wir auch am Montag als Mittagessen und sie war sehr köstlich. Im Hofladen erhält man zudem eine tolle Auswahl an hochwertigen Bio-Lebensmitteln, regionalem Obst und Gemüse sowie Handwerksprodukten. ❤

Wir haben am Montag natürlich auch köstlichen Apfelkuchen genossen, ganz klassisch mit Streuseln. Einfach herrlich frisch und köstlich! Danke liebe Kerstin für den schönen Besuch bei dir! ❤

Salz-Karamell Upside Down Apfelkuchen | Apfelbäckchen - die große Apfelkuchen-Liebe

Es war so ein toller Tag mit der lieben Sarah (schaut auch bei ihr vorbei für ihren tollen Bericht). Ich habe wirklich jede Minute genossen und das Wetter hat wunderbar mitgespielt. 🙂 Ein Ausflug ins Alte Land ist einfach immer wie ein kleiner Urlaub, gerade als und für Hamburger. Hier ist man in der Natur, kann abschalten und einfach das Leben genießen! ❤

Übrigens noch ein Tipp: Am Wochenende starten die Altländer Apfeltage, die bis November anhalten. Aber jetzt das Wochenende ist das Wochenende des offenen Hofes. Schaut mal vorbei, wenn ihr noch nichts vor habt. ❤

Salz-Karamell Upside Down Apfelkuchen | Apfelbäckchen - die große Apfelkuchen-Liebe

Nun geht es aber weiter mit meinem leckeren Apfelkuchen Rezept für den Salz-Karamell Upside Down Apfelkuchen, dem Blogevent sowie dem Instagram Synchronback-Event jetzt am Wochenende #apfelbäckchen. Weiter unten findet ihr alle Informationen. ❤ 🙂

Ich freue mich so doll auf all eure Rezepte! Whoop Whoop! Lasset die Apfel-Spiele und Liebe beginnen! ❤

Eure Jana

Salz-Karamell Upside Down Apfelkuchen | Apfelbäckchen - die große Apfelkuchen-Liebe
Salz-Karamell Upside Down Apfelkuchen | Apfelbäckchen - die große Apfelkuchen-Liebe

Salz-Karamell Upside Down Apfelkuchen

Print Recipe
Serves: 1 Rundform Cooking Time: 40 min.

Ingredients

  • Für die Soße und den Belag:
  • 2 mittelgroße Äpfel (dünn geschnitten)
  • 1 Handvoll Walnüsse
  • 115 g Butter (Zimmertemperatur)
  • 120 g brauner Zucker
  • 1 TL Zimt
  • 1 Vanilleschote (ausgeschabt)
  • 1/2 TL Salz
  • Für den Kuchenteig:
  • 115 g Butter (Zimmertemperatur)
  • 115 g brauner Zucker
  • 2 Eier (Gr. L)
  • 60 ml Milch
  • 185 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 TL Zimt
  • 1/2 TL Salz
  • Meersalz als Garnitur

Instructions

1

Eine 26 cm Springform nehmen, unten Backpapier einspannen und dann gut einfetten.

2

Die Äpfel waschen, entkernen und dünn schneiden

3

Für die Soße: Die Butter bei mittelgroßer Hitze in einem mittelgroßen Topf schmelzen. Den braunen Zucker, den Zimt, die Vanille und das Salz hinzugeben. Unter mittlerer Hitze für ca. 3 Minuten weiter köcheln lassen bis alles gut vermischt ist und die Soße leicht eindickt.

4

Die Walnüsse grob hacken.

5

Dann das Salz-Karamell in die eingefettete Kuchenform geben, die gehackten Walnüsse darauf verteilen und darauf die Apfelstücke im Kreis darauf verteilen, sodass sie etwas überlappen.

6

Für den Kuchenteig: Den Ofen auf ca. 170 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.

7

Die Butter mit dem braunen Zucker schaumig schlagen. Die Eier und die Milch hinzufügen und gut miteinander vermischen. Dann das Mehl, Backpulver, Salz und Zimt gut untermischen. Dann den Teig auf das Salz-Karamell und die Äpfel geben und vorsichtig glatt streichen.

8

Den Kuchen auf mittlerer Schiene für 40 Minuten backen. Herausnehmen und für 10 Minuten abkühlen lassen. Einen großen Teller nehmen. Dann die Kuchenform vorsichtig umdrehen und auf den Boden klopfen. Der Kuchen sollte sich einfach lösen.

9

Tipp: Leicht warm mit Vanille-Eis genießen oder nach dem Abkühlen etwas Meersalz drüber streuen und genießen. ❤

10

Guten Appetit – Bon appétit! ❤

Salz-Karamell Upside Down Apfelkuchen | Apfelbäckchen - die große Apfelkuchen-Liebe
Salz-Karamell Upside Down Apfelkuchen | Apfelbäckchen - die große Apfelkuchen-Liebe

So könnt ihr mitmachen | Teilnahmebedingungen und Datenschutz:

Das Blogevent „Apfelbäckchen – die große Apfelkuchen-Liebe“ von den Blogs feiertäglich und NOM NOMS food findet vom 8. September bis 8. Oktober 2017 23:59 Uhr statt. Verlinke dein Rezept hier unter diesem Beitrag. Der Link taucht dann übrigens sowohl hier bei mir, als auch bei feiertäglich auf.

Jetzt am Wochenende 9./10. September findet zudem unser Instagram Synchronback-Event statt. Zeigt uns eure Schritte beim Backen eines Apfelkuchens auf Instagram und taggt eure Bilder mit #apfelbäckchen sowie uns @nomnoms_jana und @feiertaeglich ❤ Wir freuen uns auf ein Wochenende voller Apfelkuchen mit euch. Das tolle Apfelkuchen-Rezept vom Obsthof Bey aus dem Alten Land könnt ihr hier downloaden. ❤ Wir machen natürlich auch mit und freuen uns schon auf eure tollen Rezepte. 🙂

Um an unserem Blogevent teilzunehmen, solltest deinen Wohnsitz in Deutschland haben und mindestens 18 Jahre alt sein. Zudem solltest du einen Apfelkuchen backen, ihn ansprechend fotografieren und auf deinem Blog einbinden. Bitte nutze keine Archiv-Rezepte. Bitte binde in deinen Beitrag unseren Blogevent-Banner ein.

Jeder kann mit maximal einem Rezept teilnehmen. Bitte verlinke deinen Blogpost unten im Link-up.

Toll wäre es, wenn du deinen Beitrag auf deinen Social-Media-Kanälen teilst und mit dem Hashtag #apfelbäckchen versiehst und uns @nomnoms_jana und @feiertaeglich markierst/taggst. So finden wir dich besser. Außerdem kannst du deinen Beitrag auch auf unserem Pinterest-Board pinnen. Wir freuen uns auf dein Rezept.

Gewinne für das Blogevent: Nach Ende des Events am 8. Oktober 2017 23:59 Uhr suchen wir unsere liebsten vier Apfelkuchen-Rezepte aus. Nach dem Blogevent gibt es eine Bekanntgabe der Gewinner auf unseren Blogs. Jeder Gewinner hat 14 Tage Zeit sich mit Nennung der Adresse bei uns unter nomnoms.treatsoflife@gmail.com oder hallo@feiertaeglich.de zu melden, andernfalls verlosen wir den Preis erneut.

Die Gewinne Blogevent*:

Gewinne für das Instagram Synchronback-Event: Die beiden Gewinner werden am Montag, den 11. September 2017 ermittelt und auf Instagram angeschrieben. Jeder Gewinner hat 14 Tage Zeit sich mit Nennung der Adresse bei uns unter auf Instagram oder per E-Mail an nomnoms.treatsoflife@gmail.com oder hallo@feiertaeglich.de zu melden, andernfalls verlosen wir den Preis erneut.

Die Gewinne Instagram Synchronback-Event*:


Mit der Verlinkung deines Beitrags erklärst du dich damit einverstanden, dass wir deine Bilder in der Gewinnerbekanntgabe veröffentlichen und dass wir deine Adresse, bei Gewinn, an Liv Emaille / Stephan Antusch & Britta Projahn GbR oder Tourismusverein Altes Land e.V., zwecks Versand des Gewinns, weitergeben dürfen. *Die Preise wurden uns unentgeltlich von Liv Emaille und Tourismusverein Altes Land e.V. zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür! Sie werden weder bar ausgezahlt noch in andere Produkte eingetauscht.

Wir wünschen euch ganz viel Glück und viel Spaß beim Apfelkuchen backen. Seid ihr dabei? Wir freuen uns schon ganz doll auf eure tollen Rezepte. ❤

Unser Blogevent-Banner für euch:
Salz-Karamell Upside Down Apfelkuchen | Apfelbäckchen - die große Apfelkuchen-Liebe

Hier könnt ihr euer Apfelkuchen Rezept hochladen:

Salz-Karamell Upside Down Apfelkuchen | Apfelbäckchen - die große Apfelkuchen-Liebe
Salz-Karamell Upside Down Apfelkuchen | Apfelbäckchen - die große Apfelkuchen-Liebe
Salz-Karamell Upside Down Apfelkuchen | Apfelbäckchen - die große Apfelkuchen-Liebe

You Might Also Like

7 Kommentare

  • Antworten
    HAMMAmama
    8. September 2017 at 13:29

    Hey Jana,

    der Kuchen sieht bombenlecker aus! Ich stelle ihn mir so gut vor mit dem Salzkaramell. Ich werde ihn auf jeden Fall nachbacken und dir berichten.
    Dieses Wochenende backe ich aber erstmal unseren Lieblings-Apfelkuchen und werde das Rezept verbloggen, denn ich finde das #apfelbäckchen-Event ist eine Spitzen-Idee.

    Danke auch für die interessanten Einblicke in die Apfelhöfe. Sie sehen wunderhübsch aus, wenn ich nicht zu weit weg vom alten Land wohnen würde, würde ich da doch glatt mal vorbeifahren. Vielleicht mal im Urlaub oder so. Wir haben bei uns in der Nähe einen Obstbauern, der auch vorzügliche Bio-Äpfel anbietet. Die sind so viel aromatischer als herkömmliche Supermarkt-Äpfel und sooo lecker.

    Ich weiß auch nicht, aber ich muss mir jetzt einen Apfel holen 😉

    Schönes WE!
    Barbara

    • Antworten
      Jana Nörenberg
      8. September 2017 at 18:28

      Liebe Barbara,
      ach wie toll von dir zu lesen. Das ist so lieb und freut mich/uns sehr. Wir freuen uns schon sehr auf dein Rezept. Wird sicher ganz köstlich. 🙂
      Ja, ein Besuch im Alten Land ist auch einen Urlaub wert. Kann man dort auch wunderbar machen. 🙂
      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
      Jana

  • Antworten
    Rezept für schnelle Apfel-Zimt-Pop-Overs, ein Ausflug ins Alte Land und ein Blogevent: #Apfelbäckchen – die große Apfelkuchen-Liebe – feiertäglich…das schöne Leben
    8. September 2017 at 17:56

    […] Blogevent „Apfelbäckchen – die große Apfelkuchen-Liebe“ von den Blogs feiertäglich und NOM NOMS food findet vom 8. September bis 8. Oktober 2017 23:59 Uhr statt. Verlinke Dein Rezept hier unter diesem […]

  • Antworten
    Tanja's "Süß & Herzhaft "
    11. September 2017 at 14:08

    Hallo Jana,
    meine Apfeltorte habe ich verlinkt. Dankeschön für die Organisation.
    Allen viel Glück.
    Liebe Grüße
    Tanja

    • Antworten
      Jana Nörenberg
      11. September 2017 at 15:49

      Hallo Tanja,
      wie schön, wir freuen uns. 🙂 Tolle Torte! <3
      Liebe Grüße
      Jana

  • Antworten
    Tina von Kuechenmomente.de
    13. September 2017 at 9:09

    Hallo Jana, hallo Sarah 🙂 ,
    so, nun ist mein Apfel Rahm Kuchen vom Synchronbacken auch endlich online…
    https://www.kuechenmomente.de/apfel-rahm-kuchen/
    Vielen Dank für das tolle Event – es hat viel Spaß gemacht!
    Liebe Grüße
    Tina

  • Antworten
    Schoko-Chai-Apfelkuchen, große Apfelkuchenliebe zum #Apfelbäckchen Blogevent – feiertäglich…das schöne Leben
    14. September 2017 at 11:49

    […] zu unserem Blogevent #Apfelbäckchen – die große Apfelkuchenliebe statt. Die liebe Jana von Nom-Noms-food und ich haben dieses Event und das Synchronbacken organisiert, da wir einfach gebührend in die […]

  • Kommentar schreiben

    %d Bloggern gefällt das: