Kaffeezeit/ Kuchen/ Süßes/ Vegetarisch/ Werbung

Gefüllter Birnen Salz-Karamell Kuchen ❤

Gefüllter Birnen Salz-Karamell Kuchen

WERBUNG | Ihr Lieben, wie im letzten Jahr, darf ich auch in diesem Jahr wieder mit Butaris zusammenarbeiten. Und wie im letzten Jahr, habe ich etwas ausprobiert, was ich noch nie gebacken habe: Einen Pie – okay, ich habe ihn gefüllter Kuchen genannt, aber eigentlich ist es ein klassischer amerikanischer Pie. Nur mit der etwas anderen Füllung. Ich präsentiere: Gefüllter Birnen Salz-Karamell Kuchen. ❤

Das buttrige Butterschmalz ist einfach perfekt für die Pie-Crust, also den Kuchenteig für den Boden und die Kuchendecke. So behält dieser nach dem Kühlschrank seine Form und ist perfekt um ihn zu verarbeiten. Zu einem köstlichen Kuchen. Denn bei Raumtemperatur ist Butaris schön cremig, aber im Kühlschrank wird sie hart und ist damit perfekt für diese Art von sehr buttrigen Mürbeteig.

Gefüllter Birnen Salz-Karamell Kuchen
Gefüllter Birnen Salz-Karamell Kuchen

Gerade mein Mann benutzt das Butterschmalz sehr häufig, um alles Mögliche lecker zu braten. Ich mag es auch gern zum Backen. Der herrlich buttrige Geschmack überzeugt mich jedes Mal. Einfach perfekt für Herbst- und Winterrezepte. ❤

Momentan ist Butaris übrigens auch offizieller Partner der Fernsehshow „The Taste“. Zu gewinnen gibt es auch etwas: 15.000 Euro und eine exklusive Küchenparty mit einem der Show-Finalisten ausgelobt. Schaut euch doch mal die Aktions-Verpackungen an. 🙂

Mehr Rezepte mit Butaris findet ihr hier (auch viele Veggie-Gerichte): Backen, Kochen, Frittieren & Braten.

Eure Jana

PS: Hier findet ihr mein anderes Butterschmalz-Rezept: Birnen-Ziegenkäse-Quiche mit Parmesan-Boden

Gefüllter Birnen Salz-Karamell Kuchen
Gefüllter Birnen Salz-Karamell Kuchen

Rezept für gefüllten Birnen Salz-Karamell Kuchen:

Salz-Karamell:
200 g Zucker
90 g gesalzene Butter (Raumtemperatur und in Stückchen geschnitten)
120 ml Sahne
1 TL Salz

Den Zucker in einem mittelgroßen Topf langsam auf mittlerer Stufe erhitzen. Immer wieder mit einem Holz-Kochlöffel umrühren. Irgendwann ist der Zucker aufgelöst und ergibt eine dicke bernsteinfarbene Flüssigkeit. Weiter rühren.

Wenn sich der Zucker komplett aufgelöst hat sofort die Butter hineingeben und vorsichtig umrühren bis diese sich aufgelöst hat. Das kann etwas dauern. Um alles gut zu vermischen einen Schneebesen benutzen.

Dann langsam und vorsichtig nach und nach die Sahne hinzugeben. Dabei kontinuierlich rühren. Gut verrühren und alles 1 Minuten köcheln lassen (wird aufsteigen). Von der Hitze nehmen und das Salz hineingeben und gut verrühren. Abkühlen lassen. Vor Gebrauch etwas aufwärmen.

Das Salz-Karamell hält sich gut abgedeckt bis zu zwei Wochen im Kühlschrank. Beim Raumtemperatur hält es nur einen Tag.

Kuchen-Teig (für 2 Kuchen-Teige):
320 g Mehl
1 1/4 TL Salz
90 g Butter, gekühlt und in Würfeln
150 g Butaris Butterschmalz, gekühlt
120 ml Eis-Wasser

In einer großen Schüssel das Mehl und das Salz zusammenfügen. Dann die Butter und das Butterschmalz hineingeben.

Zwei Gabeln nehmen und die Butter und das Butterschmalz so in das Mehl einarbeiten bis eine Art „Mehl“ entsteht mit Erbsengroßen Stücken.

120 ml Wasser abmessen und Eiswürfel hineingeben, gut umrühren. Davon wieder 120 ml abmessen und das Eis-Wasser 1 Esslöffel nach Esslöffel zum „Mehl“ geben. Alles immer wieder gut mixen. Kein Wasser mehr hineingeben, wenn der Teig größere Klumpen bildet. Meist reichen 120 ml, manchmal kann es etwas mehr sein.

Dann den Teig auf eine bemehlte Fläche geben und mit bemehlten Händen so lange falten bis ein glatter Teig entstanden ist. Dann in einen Ball formen und in zwei Hälften teilen. Die Hälften in einen Ball formen und in circa 3 cm dicke Teiglinge drücken. Mit Frischhaltefolie umwickeln und für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank legen (halten sich ca. 5 Tage im Kühlschrank).

Gefüllter Birnen Salz-Karamell Kuchen

Gefüllter Birnen Salz-Karamell Kuchen:
2 Stücke des Kuchen-Teigs
5 Birnen, geschält und in 1 cm große Würfel geschnitten
100 g Zucker
30 g Mehl
1 TL Zimt, gemahlen
1 TL Zitronensaft
1/2 Menge des zubereiteten Salz-Karamells
Ei-Glasur: 1 großes Ei mit 1 EL Milch verrührt

Für die Füllung: Birnen, Zucker, Mehl, Zimt und Zitronensaft zusammen mischen und in den Kühlschrank stellen während der Ofen aufheizt.

Den Ofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Einen Kuchen-Teig aus dem Kühlschrank nehmen und auf einer bemehlten Fläche ausrollen. Immer um ein Viertel drehen, dann wieder etwas rollen und so weiter machen bis er ca. 30 cm Durchmesser hat. Dann vorsichtig in die ca. 20-22 cm große Form geben. Schön in die Form andrücken und sicher gehen, das alles schön glatt ist. Den überschüssigen Teig mit einem Messer oder Pizzaroller abschneiden.

Die Füllung auf den Boden löffeln und die überschüssige Flüssigkeit in der Schüssel lassen. Dann das Salz-Karamell darauf verteilen und alles in den Kühlschrank geben.

Für die Decke den 2. Kuchen-Teig aus dem Kühlschrank nehmen. Ebenso ausrollen und als Deckel auf den Kuchen geben. Den überlappenden Teig mit einem Messer oder Pizzaroller abschneiden und die Enden an den Teigboden andrücken (geht auch super mit einer Gabel). Mit dem Messer die Decke etwas schön einschneiden (z.B. wie auf den Bildern).

Dann alles mit der Ei-Glasur einpinseln.

Dann den Kuchen auf der Mittelschiene in den Backofen geben und für 20 Minuten backen. Dann die Temperatur auf 175 °C herunter drehen und für weitere 30-35 Minuten backen. Mit Alufolie bedecken, wenn die Teigdecke zu dunkel wird.

Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und für mindestens 3 Stunden abkühlen lassen, damit die Füllung eindicken kann.

Vor dem Servieren mit Salz-Karamell berieseln und genießen.

Guten Appetit – Bon appétit! ❤

Gefüllter Birnen Salz-Karamell Kuchen

Gefüllter Birnen Salz-Karamell Kuchen ❤

Print Recipe
Serves: 1 Kuchen Cooking Time: 50 Minuten

Ingredients

  • Salz-Karamell:
  • 200 g Zucker
  • 90 g gesalzene Butter (Raumtemperatur und in Stückchen geschnitten)
  • 120 ml Sahne
  • 1 TL Salz
  • Kuchen-Teig (für 2 Kuchen-Teige):
  • 320 g Mehl
  • 1 1/4 TL Salz
  • 90 g Butter, gekühlt und in Würfeln
  • 150 g Butaris Butterschmalz, gekühlt
  • 120 ml Eis-Wasser
  • Gefüllter Birnen Salz-Karamell Kuchen:
  • 2 Stücke des Kuchen-Teigs
  • 5 Birnen, geschält und in 1 cm große Würfel geschnitten
  • 100 g Zucker
  • 30 g Mehl
  • 1 TL Zimt, gemahlen
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1/2 Menge des zubereiteten Salz-Karamells
  • Ei-Glasur: 1 großes Ei mit 1 EL Milch verrührt

Instructions

1

Salz-Karamell:

2

Den Zucker in einem mittelgroßen Topf langsam auf mittlerer Stufe erhitzen. Immer wieder mit einem Holz-Kochlöffel umrühren. Irgendwann ist der Zucker aufgelöst und ergibt eine dicke bernsteinfarbene Flüssigkeit. Weiter rühren.

3

Wenn sich der Zucker komplett aufgelöst hat sofort die Butter hineingeben und vorsichtig umrühren bis diese sich aufgelöst hat. Das kann etwas dauern. Um alles gut zu vermischen einen Schneebesen benutzen.

4

Dann langsam und vorsichtig nach und nach die Sahne hinzugeben. Dabei kontinuierlich rühren. Gut verrühren und alles 1 Minuten köcheln lassen (wird aufsteigen). Von der Hitze nehmen und das Salz hineingeben und gut verrühren. Abkühlen lassen. Vor Gebrauch etwas aufwärmen.

5

Das Salz-Karamell hält sich gut abgedeckt bis zu zwei Wochen im Kühlschrank. Beim Raumtemperatur hält es nur einen Tag.

6

Kuchen-Teig (für 2 Kuchen-Teige):

7

In einer großen Schüssel das Mehl und das Salz zusammenfügen. Dann die Butter und das Butterschmalz hineingeben.

8

Zwei Gabeln nehmen und die Butter und das Butterschmalz so in das Mehl einarbeiten bis eine Art "Mehl" entsteht mit Erbsengroßen Stücken.

9

120 ml Wasser abmessen und Eiswürfel hineingeben, gut umrühren. Davon wieder 120 ml abmessen und das Eis-Wasser 1 Esslöffel nach Esslöffel zum "Mehl" geben. Alles immer wieder gut mixen. Kein Wasser mehr hineingeben, wenn der Teig größere Klumpen bildet. Meist reichen 120 ml, manchmal kann es etwas mehr sein.

10

Dann den Teig auf eine bemehlte Fläche geben und mit bemehlten Händen so lange falten bis ein glatter Teig entstanden ist. Dann in einen Ball formen und in zwei Hälften teilen. Die Hälften in einen Ball formen und in circa 3 cm dicke Teiglinge drücken. Mit Frischhaltefolie umwickeln und für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank legen (halten sich ca. 5 Tage im Kühlschrank).

11

Gefüllter Birnen Salz-Karamell Kuchen:

12

Für die Füllung: Birnen, Zucker, Mehl, Zimt und Zitronensaft zusammen mischen und in den Kühlschrank stellen während der Ofen aufheizt.

13

Den Ofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.

14

Einen Kuchen-Teig aus dem Kühlschrank nehmen und auf einer bemehlten Fläche ausrollen. Immer um ein Viertel drehen, dann wieder etwas rollen und so weiter machen bis er ca. 30 cm Durchmesser hat. Dann vorsichtig in die ca. 20-22 cm große Form geben. Schön in die Form andrücken und sicher gehen, das alles schön glatt ist. Den überschüssigen Teig mit einem Messer oder Pizzaroller abschneiden.

15

Die Füllung auf den Boden löffeln und die überschüssige Flüssigkeit in der Schüssel lassen. Dann das Salz-Karamell darauf verteilen und alles in den Kühlschrank geben.

16

Für die Decke den 2. Kuchen-Teig aus dem Kühlschrank nehmen. Ebenso ausrollen und als Deckel auf den Kuchen geben. Den überlappenden Teig mit einem Messer oder Pizzaroller abschneiden und die Enden an den Teigboden andrücken (geht auch super mit einer Gabel). Mit dem Messer die Decke etwas schön einschneiden (z.B. wie auf den Bildern).

17

Dann alles mit der Ei-Glasur einpinseln.

18

Dann den Kuchen auf der Mittelschiene in den Backofen geben und für 20 Minuten backen. Dann die Temperatur auf 175 °C herunter drehen und für weitere 30-35 Minuten backen. Mit Alufolie bedecken, wenn die Teigdecke zu dunkel wird.

19

Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und für mindestens 3 Stunden abkühlen lassen, damit die Füllung eindicken kann.

20

Vor dem Servieren mit Salz-Karamell berieseln und genießen.

21

Guten Appetit - Bon appétit! ❤

Gefüllter Birnen Salz-Karamell Kuchen

You Might Also Like

Keine Kommentare

Kommentar schreiben