Aufstrich/ Frühstück/ Kaffeezeit/ Kuchen/ Süßes/ Vegan

Vegane Matcha-Tartes mit cremigem Mango Curd ❤

Vegane Matcha-Tartes mit cremigen Mango Curd ❤

Ihr Lieben, es gibt Kuchen, es gibt Kuchen. Na gut, Tartes, aber das ist ja auch Kuchen. 😉 Mir war mal wieder danach etwas auszuprobieren und da ich Matcha wirklich gern mag, wollte ich den köstlichen intensiven Grünteegeschmack mit etwas Fruchtigem kombinieren. Heraus kamen diese veganen Matcha-Tartes mit cremigem Mango Curd. Ein Traum sage ich euch. ❤

Eine besondere Kombination, die aber wirklich zu empfehlen ist. Wer Matcha nicht mag, kann ihn auch einfach weglassen, schmeckt genauso gut. 😉 Aber es lohnt sich den Mürbeteig mit Matcha auszuprobieren, denn dieser frische Geschmack von Matcha zusammen mit der Cremigkeit der veganen Mango Curd ist einfach verführerisch gut.

Vegane Matcha-Tartes mit cremigen Mango Curd ❤
Vegane Matcha-Tartes mit cremigen Mango Curd ❤

Also probiert es ruhig einmal aus. Und wenn ihr Matcha gar nicht mögt, na dann genießt die Tartes einfach ohne. Denn allein das Mango Curd ist die Mühe wert. Die könnt ihr natürlich auch so genießen. Also köstlichen Aufstrich oder zu Eis. So lecker! ❤

Wie auch immer ihr euch entscheidet: genießt es!

Eure Jana

Vegane Matcha-Tartes mit cremigen Mango Curd ❤
Vegane Matcha-Tartes mit cremigen Mango Curd ❤

Rezept für 4 kleine Matcha-Tartes mit cremigen Mango-Curd:

Cremiges veganes Mango-Curd:
2 große Mango
Abrieb einer halben Bio-Limette (oder Bio-Zitrone)
80 ml frischer Zitronensaft
225 g Rohrohrzucker (nur hellen Rohrohrzucker nehmen)
1 Packung Vanillezucker
160 g Margarine
100 ml Soja-Sahne
20 g Speisestärke
Himbeeren zum Dekorieren

Die Mango schälen und das Fruchtfleisch zusammen mit dem Saft der Zitrone und der geriebenen Limetten (oder Zitronen) Schale pürieren.

Die Mango-Mischung zusammen mit dem Zucker und dem Vanillezucker in einen kleinen Topf geben, kurz aufkochen und für ca. 3 Minuten bei geringer Hitze köcheln lassen. Zwischendurch umrühren.

Die Margarine dazugeben und schmelzen, dann die Soja-Sahne hinein geben. Alles gut miteinander vermischen und für weitere 3 Minuten köcheln lassen.

Die Stärke sieben und in eine kleine Schüssel geben. Nach und nach mit 5 bis 6 EL der Mangeo-Zitronen-Masse anrühren, bis alles leicht dickflüssig und nicht klumpig (hier wirklich EL für EL vorgehen, damit keine Klümpchen entstehen). Anschließend die Stärke-Mischung langsam in den kleinen Topf geben und mit einem Schneebesen kräftig einrühren. Dann alles noch einmal aufkochen und ein Minute köcheln lassen. Vom Herd nehmen.

Das Mango Curd abkühlen lassen und dann für mehrere Stunden (am besten über Nacht) in den Kühlschrank stellen.

Für den veganen Matcha-Mürbeteig:
140 g weiche Magarine
180 g Mehl
60 g Puderzucker
2 EL Matcha Pulver
2 EL gemahlene Mandeln
Etwas Margarine

Den Ofen auf 175 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Den Puderzucker, die Magarine, das Matcha Pulver, die gemahlenen Mandeln und das Mehl zu einem geschmeidigen Teig mit dem Knethaken vermischen. Die 4 kleinen Tarte-Förmchen mit Margarine einfetten und den Teig mit den Händen gleichmäßig in die Tarte-Förmchen drücken.

Den Teig mit einer Gabel hier und da einstechen. Mit Backpapier belegen und darauf trockene Erbsen oder Linsen verteilen und in den Ofen geben. Dann den Teig für ca. 18 Minuten blind backen. Die Böden gut auskühlen lassen.

Für die kleinen veganen Matcha-Tartes mit cremigen Mango-Curd:
Das kalte Mango Curd auf den Matcha Tartes verteilen und mit Himbeeren verzieren. Genießen!

Guten Appetit – Bon appétit! ❤

Vegane Matcha-Tartes mit cremigen Mango Curd ❤

Vegane Matcha-Tartes mit cremigen Mango Curd

Print Recipe
Serves: 4 kleine Tartes Cooking Time: 30 min.

Ingredients

  • Cremiges veganes Mango-Curd:
  • 2 große Mango
  • Abrieb einer halben Bio-Limette (oder Bio-Zitrone)
  • 80 ml frischer Zitronensaft
  • 225 g Rohrohrzucker (nur hellen Rohrohrzucker nehmen)
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 160 g Margarine
  • 100 ml Soja-Sahne
  • 20 g Speisestärke
  • Himbeeren zum Dekorieren
  • Für den veganen Matcha-Mürbeteig:
  • 140 g weiche Magarine
  • 180 g Mehl
  • 60 g Puderzucker
  • 2 EL Matcha Pulver
  • 2 EL gemahlene Mandeln
  • Etwas Margarine

Instructions

1

Cremiges veganes Mango-Curd:

2

Die Mango schälen und das Fruchtfleisch zusammen mit dem Saft der Zitrone und der geriebenen Limetten (oder Zitronen) Schale pürieren.

3

Die Mango-Mischung zusammen mit dem Zucker und dem Vanillezucker in einen kleinen Topf geben, kurz aufkochen und für ca. 3 Minuten bei geringer Hitze köcheln lassen. Zwischendurch umrühren.

4

Die Margarine dazugeben und schmelzen, dann die Soja-Sahne hinein geben. Alles gut miteinander vermischen und für weitere 3 Minuten köcheln lassen.

5

Die Stärke sieben und in eine kleine Schüssel geben. Nach und nach mit 5 bis 6 EL der Mangeo-Zitronen-Masse anrühren, bis alles leicht dickflüssig und nicht klumpig (hier wirklich EL für EL vorgehen, damit keine Klümpchen entstehen). Anschließend die Stärke-Mischung langsam in den kleinen Topf geben und mit einem Schneebesen kräftig einrühren. Dann alles noch einmal aufkochen und ein Minute köcheln lassen. Vom Herd nehmen.

6

Das Mango Curd abkühlen lassen und dann für mehrere Stunden (am besten über Nacht) in den Kühlschrank stellen.

7

Für den veganen Matcha-Mürbeteig:

8

Den Ofen auf 175 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.

9

Den Puderzucker, die Magarine, das Matcha Pulver, die gemahlenen Mandeln und das Mehl zu einem geschmeidigen Teig mit dem Knethaken vermischen. Die 4 kleinen Tarte-Förmchen mit Margarine einfetten und den Teig mit den Händen gleichmäßig in die Tarte-Förmchen drücken.

10

Den Teig mit einer Gabel hier und da einstechen. Mit Backpapier belegen und darauf trockene Erbsen oder Linsen verteilen und in den Ofen geben. Dann den Teig für ca. 18 Minuten blind backen. Die Böden gut auskühlen lassen.

11

Für die kleinen veganen Matcha-Tartes mit cremigen Mango-Curd:

12

Das kalte Mango Curd auf den Matcha Tartes verteilen und mit Himbeeren verzieren. Genießen!

13

Guten Appetit – Bon appétit!

Vegane Matcha-Tartes mit cremigen Mango Curd ❤

Vegane Matcha-Tartes mit cremigem Mango Curd

You Might Also Like

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

%d Bloggern gefällt das: