Kaffeezeit/ Kuchen/ Süßes/ Vegetarisch

Rhabarber-Zitronen-Mandelkuchen ohne Mehl ❤

Rhabarber-Zitronen-Mandelkuchen ohne Mehl

Unbezahlte & unbeauftragte Werbung, da Verlinkung von Bloggerfreunden

Ihr Lieben, juhu, der Frühling ist da und es ist wieder Zeit für unser tolles Bloggerevent Saisonal schmeckt’s besser! Der Foodblogger-Saisonkalender. Für den Frühling gibt es eine Menge Auswahl und ichhabe mich für Rhabarber entschieden, weil ich ihn einfach so sehr liebe. Ich wollte es einfach halten und so gibt es diesen köstlich fluffigen Rhabarber-Zitronen-Mandelkuchen ohne Mehl. ❤

Der Kuchen ist sehr simpel, aber schmeckt unfassbar lecker. Saftig, fluffig, leicht säuerlich dank des Rhabarbers und nicht zu süß. Mit einer leichten Kruste. Hört sich gut an, oder!?

Rhabarber-Zitronen-Mandelkuchen ohne Mehl

Rhabarber-Zitronen-Mandelkuchen ohne Mehl

Ich bin auf jeden Fall verliebt in diesem einfachen, aber sehr leckeren Rhabarberkuchen. Er ist perfekt, wenn man schnell etwas Köstliches zaubern möchte. Gerade momentan ja wichtig. Einfach, aber köstlich!

Schaut für weitere tolle Frühlings-Rezepte bei den anderen BloggerInnen unten vorbei. Es ist eine großartige Sammlung für saisonale Rezepte geworden. Alles hört sich so unfassbar köstlich an.

Eure Jana

PS: Meine liebsten Rhabarber-Rezepte findet ihr hier.

Rhabarber-Zitronen-Mandelkuchen ohne Mehl

Hier könnt ihr euch alle leckeren saisonalen Frühlings-Rezepte von uns Bloggerinnen und Bloggern als eBook herunterladen.

Die saisonalen Frühlings-Rezepte der anderen tollen BloggerInnen:
Möhreneck Ofenkartoffeln mit grünem Spargel
trickytine Blumenkohl Curry mit Spinat – cremig, vegan, köstlich, in 30 Minuten fertig!
Schlemmerkatze Spargel Tarte Tatin
Brotwein Mangold Quiche
SavoryLens Spinat-Risotto mit Jakobsmuscheln
Lebkuchennest Gerösteter Ofenblumenkohl auf Blumenkohlpüree
Jankes*Soulfood Frühlingspizza mit grünem Gemüse und Spiegelei
Haut gout Frühlingsravioli
Ina Is(s)t Spanakopita – Griechischer Spinatkuchen mit Ricotta und Filoteig
Pottgewächs Ravioli gefüllt mit grünem Spargel
Münchner Küche Rhabarber-Creme mit Himbeeren
Küchenlatein Blumenkohl-Pasta aglio e olio
Feed me up before you go-goOrzo-Salat mit geröstetem Blumenkohl, Spinat und Feta
Obers trifft Sahne Malfatti auf Spargelragout
Küchenliebelei Pide mit Lauch und Feta
moey’s kitchen Couscous-Salat mit gegrilltem grünen Spargel, Kichererbsen und Feta-Zitronen-Dip
Ye Olde Kitchen Risotto mit grünem Spargel und Erbsen
S-Küche Spaghetti mit Spargel und Misobutter
Teekesselchen Genussblog Rhabarber-Tarte (vegan)
ZimtkeksundApfeltarte Veganer Rhabarberkuchen mit Streuseln
Kochen mit Diana Cremesuppe vom grünem Spargel

Rhabarber-Zitronen-Mandelkuchen ohne Mehl

Rezept für 1 Rhabarber-Zitronen-Mandelkuchen ohne Mehl

250 g Rhabarber (ca. 4 mittelgroße Stangen)
275 g gemahlene Mandeln
150 g weiche Butter, Raumtemperatur
150 g Zucker
1 Packung Vanille-Zucker
Abrieb einer Bio-Zitrone
4 Eier, Gr. M, Raumtemperatur
Puderzucker

Den Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Den Rhabarber waschen, abtrocknen und in 1 cm lange Stücke schneiden.

Eine Springform (26 oder 28 cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen und einfetten.

Die Rhabarber-Stücke mit den gemahlenen Mandeln in einer großen Schüssel gut vermischen (so sinken die Rhabarber-Stückchen nicht an den Boden beim Backen).

In einer anderen Schüssel die weiche Butter, den Zucker und den Vanille-Zucker mit einem Handrührgerät (oder der Küchenmaschine) schön schaumig schlagen.

Dann den Zitronen-Abrieb hineingeben und ein Ei nach dem anderen unterrühren. Dann alles zum gemahlenen Mandeln-Rhabarber-Mix geben und vermischen.

Den Teig in die Springform füllen und mit einem Teigspatel glatt streichen. Den Rhabarber-Zitronen-Mandelkuchen für ca. 45 bis 50 Minuten backen (bis er goldbraun ist). Stäbchenprobe machen.

5 Minuten abkühlen lassen, aus der Form lösen und ganz abkühlen lassen. Mit Puderzucker garniert servieren.

Der Kuchen bleibt gut verpackt 3 Tage fluffig.

Solltest du das Rezept ausprobieren, freue ich mich immer auf deine Rückmeldung. Gern über Instagram: @nomnomsfood_jana oder mit dem #veggienomnoms ❤

Guten Appetit – Bon appétit!

Rhabarber-Zitronen-Mandelkuchen ohne Mehl

Rhabarber-Zitronen-Mandelkuchen ohne Mehl

Print Recipe
Serves: 1 Kuchen Cooking Time: 1 Stunde

Ingredients

  • 250 g Rhabarber (ca. 4 mittelgroße Stangen)
  • 275 g gemahlene Mandeln
  • 150 g weiche Butter, Raumtemperatur
  • 150 g Zucker
  • 1 Packung Vanille-Zucker
  • Abrieb einer Bio-Zitrone
  • 4 Eier, Gr. M, Raumtemperatur
  • Puderzucker

Instructions

1

Den Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.

2

Den Rhabarber waschen, abtrocknen und in 1 cm lange Stücke schneiden.

3

Eine Springform (26 oder 28 cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen und einfetten.

4

Die Rhabarber-Stücke mit den gemahlenen Mandeln in einer großen Schüssel gut vermischen (so sinken die Rhabarber-Stückchen nicht an den Boden beim Backen).

5

In einer anderen Schüssel die weiche Butter, den Zucker und den Vanille-Zucker mit einem Handrührgerät (oder der Küchenmaschine) schön schaumig schlagen.

6

Dann den Zitronen-Abrieb hineingeben und ein Ei nach dem anderen unterrühren. Dann alles zum gemahlenen Mandeln-Rhabarber-Mix geben und vermischen.

7

Den Teig in die Springform füllen und mit einem Teigspatel glatt streichen. Den Rhabarber-Zitronen-Mandelkuchen für ca. 45 bis 50 Minuten backen (bis er goldbraun ist). Stäbchenprobe machen.

8

5 Minuten abkühlen lassen, aus der Form lösen und ganz abkühlen lassen. Mit Puderzucker garniert servieren.

9

Der Kuchen bleibt gut verpackt 3 Tage fluffig.

10

Solltest du das Rezept ausprobieren, freue ich mich immer auf deine Rückmeldung. Gern über Instagram: @nomnomsfood_jana oder mit dem #veggienomnoms ❤

11

Guten Appetit - Bon appétit!

Rhabarber-Zitronen-Mandelkuchen ohne Mehl

Rhabarber-Zitronen-Mandelkuchen ohne Mehl

Teile diesen Beitrag:

You Might Also Like

10 Kommentare

  • Antworten
    Petra Hermann
    3. Mai 2020 at 11:30

    Mandelkuchen mögen wir sehr und der fruchtige Kick ist verlockend! Danke für das Rezept und viele Grüße Petra

  • Antworten
    Ulrike
    3. Mai 2020 at 9:10

    Nur 250 Gramm Rhabarber, das sollte mein Mickerpflänzchen noch hergeben. Klingt lecker

  • Antworten
    Isabella Grey
    1. Mai 2020 at 19:20

    Dein Kuchen hat es auf Platz eins meiner aktuellen Lieblingssonntagskuchen geschafft! Ganz große Rhabarberliebe <3

    Liebe Grüße aus dem Lebkuchennest

  • Antworten
    Blumenkohl-Pasta aglio e olio - kuechenlatein.com
    1. Mai 2020 at 10:02

    […] Curry mit Spinat – cremig, vegan, köstlich, in 30 Minuten fertig! | Nom Noms food: Rhabarber-Zitronen-Mandelkuchen ohne Mehl | Schlemmerkatze: Spargel Tarte Tatin | LECKER&Co: Steak mit Spargelsalat und Chimichurri | […]

  • Antworten
    Marie-Louise
    30. April 2020 at 19:24

    Hört sich nicht nur gut an, sondern perfekt! Ich freue mich schon, wenn der Rhabarber bei uns soweit ist!
    Liebe Grüße
    Marie-Louise

  • Antworten
    Sylvia von Brotwein
    30. April 2020 at 17:30

    Frühling und Rhabarber – das passt einfach zusammen. Der Kuchen hört sich nach meinem Geschmack an! Lieben Gruß Sylvia

  • Antworten
    Ina
    30. April 2020 at 16:03

    Liebe Jana,
    Rhabarberkuchen ist einfach was Feines und deine Variante mit Mandeln finde ich super!
    Lieben Gruß aus Kiel!
    Ina

  • Antworten
    Sabrina
    30. April 2020 at 14:29

    Mhh, klingt supergut. Bei uns gab es noch viel zu wenig Rhabarberkuchen in dieser Saison.
    LG
    Sabrina

  • Antworten
    Tine
    30. April 2020 at 8:53

    Liebe Jana,

    jetzt wollte ich mir unbedingt deinen super leckeren Kuchen nochmals in Ruhe auf deinem Blog gönnen. Es war ein ganz schön sexy süßes Date, muss ich sagen 🙂 so lecker!

    Viele Grüße,
    Deine Tine

  • Antworten
    Orzo-Salat mit geröstetem Blumenkohl, Spinat und Feta | Feed me up before you go-go
    30. April 2020 at 8:00

    […] mit grünem Spargel trickytine – Blumenkohl-Curry mit Spinat Nom Noms food – Rhabarber-Zitronen-Mandelkuchen ohne Mehl Schlemmerkatze – Spargel-Tarte-Tatin Brotwein – Mangold-Quiche SavoryLens – […]

  • Kommentar schreiben