Aufstrich/ Kaffeezeit/ Kuchen/ Muffins & Cupcakes/ Süßes/ Vegetarisch

Donut-Muffins mit Mandarinen-Vanille-Marmelade ❤

Donut-Muffins mit Mandarinen-Vanille-Marmelade

Unbezahlte & unbeauftragte Werbung, da Verlinkung von Personen/Websites (lieben Blogger-Freunden)

Ihr Lieben, es geht wieder los mit der Feierei von leckeren International Food Days. Dieses Jahr haben wir uns vorher auf ein paar geeinigt und die könnt ihr unten sehen. Yippie, ich freue mich so sehr. Wir starten heute mit dem „(Inter-)National Muffin Day“ und bei mir gibt es Donut-Muffins mit Mandarinen-Vanille-Marmelade. ❤

Es ist Donut Teig wie man in früher gemacht hat, darum ist er etwas anders als heute, aber so schön luftig und fluffig. Nicht zu süß und die süßlich-herbe aber schön vanillige Mandarinen-Vanille-Marmelade passt wunderbar dazu. Ein köstliches Duo!

Donut-Muffins mit Mandarinen-Vanille-Marmelade

Donut-Muffins mit Mandarinen-Vanille-Marmelade

Donut-Muffins mit Mandarinen-Vanille-Marmelade

Man könnte die Mandarinen-Vanille-Marmelade auch in die Mitte der Donut-Muffins geben – also einfach horizontal aufschneiden und „füllen“. Das stelle ich mir auch richtig gut vor. Sooo viele Möglichkeiten. Muffins sind eh immer großartig. Einfach gemacht und immer lecker. Darum gibt schon einige Muffin-Rezepte hier auf dem Blog. ❤

Die Marmelade schmeckt natürlich auch herrlich zum Frühstück. Auf Frischkäse oder Butter oder zum Croissant. Für euch getestet von meiner Familie. Die durfte sich nämlich über einige Gläser freuen.

Auf ganz viel Muffin Genuss! ❤

Eure Jana

Donut-Muffins mit Mandarinen-Vanille-Marmelade

Hier findet ihr die köstlichen Muffin-Rezepte der anderen tollen BloggerInnen:
SalzigSüssLecker Orangencreme Muffin
LECKER&Co Zimtschnecken Muffins mit Glasur
Ina Is(s)t Schoko Babka Pull Apart Muffins mit Hefeteig
Bake to the roots Blaubeeren Streusel Muffins
moey’s kitchen Zitronen-Mohn-Muffins
1x umrühren bitte aka kochtopf Muffins mit karamellisierter weisser Schokolade
S-Küche Die saftigsten Schokomuffins – Nougat inside

Donut-Muffins mit Mandarinen-Vanille-Marmelade

Donut-Muffins mit Mandarinen-Vanille-Marmelade

Rezept für 4-6 Gläser Mandarinen-Vanille-Marmelade:
900 g (Bio-)Mandarinen, sehr gut abwaschen und vierteln
1 (Bio-)Zitrone, sehr gut abwaschen und vierteln
1,1 l Wasser
2 Vanilleschoten
790 g Zucker

Tipp: Die Marmelade ein paar Tage früher zubereiten.

Die Mandarinen- und Zitronen-Viertel quer (der Breite nach) in halbe cm dicke Scheiben schneiden. Die Kerne entfernen. Alles in einen großen Topf geben, das Wasser dazugeben, so dass die Früchte bedeckt ist. Deckel auf den Topf geben und alles bei Raumtemperatur für einen Tag stehen lassen.

Die Vanilleschoten aufschneiden und auskratzen und alles in den Topf geben. Alles zum Kochen bringen, dann die Hitze reduzieren und sachte für 1 Stunde und 30 Minuten köcheln lassen. Ab und zu umrühren.

Anschließend von der Hitze nehmen und den Zucker einrühren bis er sich aufgelöst hat. Wieder alles aufkochen, dann die Hitze reduzieren und sachte für weitere 1 Stunden und 30 Minuten köcheln lassen. Ab und zu umrühren.

In der Zwischenzeit 4-6 Marmeladengläser (je nachdem wie groß sie sind) sterilisieren.

Zum Schluss noch den Geliertest machen: Etwas Marmelade auf einen kleinen Teller geben und schauen ob sie dicker wird, wenn sie beim Kippen des Tellers erkaltet.

Die Vanilleschoten aus der Marmelade nehmen. Alles schön pürieren, je nachdem ob du die Marmelade gröber oder feiner magst.

Die abgekühlten Vanilleschoten in 0,5 cm große Stücke schneiden und wieder in die Marmelade geben. Noch einmal kurz aufkochen lassen.

Die Marmelade auf die Gläser auffüllen. Wen etwas daneben geht mit einem sauberen Küchenpapier abwischen. Alles gut abschließen. Dann noch mal für 5 Minuten kochendes Wasser geben und dann gut abkühlen lassen. Im Kühlschrank aufbewahren und innerhalb von 4-8 Wochen genießen.

Rezept für 12 Donut-Muffins:
60 g Butter, Raumtemperatur
80 ml Sonnenblumenöl
100 g weißer Zucker
60 g brauner Zucker
2 Eier
1,5 TL Backpulver
1/4 TL Natron
1/2 TL Muskatnuss, gerieben (kannst du auch weglassen, wenn du es nicht so gern magst)
1 TL Zimt
3/4 TL Salz
1 TL gemahlene Vanille oder Vanille-Zucker
315 g Mehl
240 ml Milch

Für die Glasur:
2 EL Butter, geschmolzen
120 g Puderzucker
3/4 TL gemahlene Vanille oder Vanille-Zucker
2 EL heißes Wasser
oder
Mandarinen-Vanille-Marmelade

Den Backofen auf 220 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.
Eine 12er Muffinform mit Muffinförmchen auskleiden.

Mixe in einer großen Schüssel und mit einem Holzlöffe die Butter, das Öl und beide Zucker-Sorten miteinander bis alles cremig ist. Dann ein Ei nach dem anderen hinein rühren. Anschließend Backpulver, Natron, Muskatnuss, Zimt, Salz und Vanille unter rühren.

Dann eine Teigschaber nehmen und ca. 1/3 des Mehls in den Mix geben und vermengen bis es alles gerade so vermischt ist. Dasselbe mit 1/2 Menge der Milch machen. Dann wieder 1/3 des Mehls hinzugeben und wieder gerade so vermischen. Den Rest Milch unterrühren und dann das restliche Mehl hineingeben und wieder gerade so vermengen. Du solltest hier auf keinen Fall zu viel rühren, sonst werden die Donut-Muffins nicht fluffig.

Den Teig auf die 12 Muffin-Förmchen aufteilen, sie werden recht voll sein. Dann für 15-17 Minuten backen bis der Teig oben federt. Ein paar Minuten in der Form abkühlen lassen und dann für mind. 10 Minuten abkühlen lassen bevor du sie glasierst.

Für die klassische Glasur: Alle Zutaten miteinander vermengen und die Spitze des Donut-Muffins hineindippen, etwas wieder abtropfen lassen. Dann aushärten lassen und wenn du magst ein zweites Mal hineindippen.

Ich habe hier vor allem die Mandarinen-Vanille-Marmelade als Glasur für die Donut-Muffins genommen. So lecker!

Guten Appetit – Bon appétit! ❤

Donut-Muffins mit Mandarinen-Vanille-Marmelade

Donut-Muffins mit Mandarinen-Vanille-Marmelade

Donut-Muffins mit Mandarinen-Vanille-Marmelade

Print Recipe
Serves: 12 Muffins / 4-6 Gläser Cooking Time: 30 Minuten / 2,5 Stunden

Ingredients

  • Rezept für 4-6 Gläser Mandarinen-Vanille-Marmelade:
  • 900 g (Bio-)Mandarinen, sehr gut abwaschen und vierteln
  • 1 (Bio-)Zitrone, sehr gut abwaschen und vierteln
  • 1,1 l Wasser
  • 2 Vanilleschoten
  • 790 g Zucker
  • Rezept für 12 Donut-Muffins:
  • 60 g Butter, Raumtemperatur
  • 80 ml Sonnenblumenöl
  • 100 g weißer Zucker
  • 60 g brauner Zucker
  • 2 Eier
  • 1,5 TL Backpulver
  • 1/4 TL Natron
  • 1/2 TL Muskatnuss, gerieben (kannst du auch weglassen, wenn du es nicht so gern magst)
  • 1 TL Zimt
  • 3/4 TL Salz
  • 1 TL gemahlene Vanille oder Vanille-Zucker
  • 315 g Mehl
  • 240 ml Milch
  • Für die Glasur:
  • 2 EL Butter, geschmolzen
  • 120 g Puderzucker
  • 3/4 TL gemahlene Vanille oder Vanille-Zucker
  • 2 EL heißes Wasser
  • oder
  • Mandarinen-Vanille-Marmelade

Instructions

1

Mandarinen-Vanille-Marmelade:

2

Tipp: Die Marmelade ein paar Tage früher zubereiten.

3

Die Mandarinen- und Zitronen-Viertel quer (der Breite nach) in halbe cm dicke Scheiben schneiden. Die Kerne entfernen. Alles in einen großen Topf geben, das Wasser dazugeben, so dass die Früchte bedeckt ist. Deckel auf den Topf geben und alles bei Raumtemperatur für einen Tag stehen lassen.

4

Die Vanilleschoten aufschneiden und auskratzen und alles in den Topf geben. Alles zum Kochen bringen, dann die Hitze reduzieren und sachte für 1 Stunde und 30 Minuten köcheln lassen. Ab und zu umrühren.

5

Anschließend von der Hitze nehmen und den Zucker einrühren bis er sich aufgelöst hat. Wieder alles aufkochen, dann die Hitze reduzieren und sachte für weitere 1 Stunden und 30 Minuten köcheln lassen. Ab und zu umrühren.

6

In der Zwischenzeit 4-6 Marmeladengläser (je nachdem wie groß sie sind) sterilisieren.

7

Zum Schluss noch den Geliertest machen: Etwas Marmelade auf einen kleinen Teller geben und schauen ob sie dicker wird, wenn sie beim Kippen des Tellers erkaltet.

8

Die Vanilleschoten aus der Marmelade nehmen. Alles schön pürieren, je nachdem ob du die Marmelade gröber oder feiner magst.

9

Die abgekühlten Vanilleschoten in 0,5 cm große Stücke schneiden und wieder in die Marmelade geben. Noch einmal kurz aufkochen lassen.

10

Die Marmelade auf die Gläser auffüllen. Wen etwas daneben geht mit einem sauberen Küchenpapier abwischen. Alles gut abschließen. Dann noch mal für 5 Minuten kochendes Wasser geben und dann gut abkühlen lassen. Im Kühlschrank aufbewahren und innerhalb von 4-8 Wochen genießen.

11

Donut-Muffins:

12

Den Backofen auf 220 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.

13

Eine 12er Muffinform mit Muffinförmchen auskleiden.

14

Mixe in einer großen Schüssel und mit einem Holzlöffe die Butter, das Öl und beide Zucker-Sorten miteinander bis alles cremig ist. Dann ein Ei nach dem anderen hinein rühren. Anschließend Backpulver, Natron, Muskatnuss, Zimt, Salz und Vanille unter rühren.

15

Dann eine Teigschaber nehmen und ca. 1/3 des Mehls in den Mix geben und vermengen bis es alles gerade so vermischt ist. Dasselbe mit 1/2 Menge der Milch machen. Dann wieder 1/3 des Mehls hinzugeben und wieder gerade so vermischen. Den Rest Milch unterrühren und dann das restliche Mehl hineingeben und wieder gerade so vermengen. Du solltest hier auf keinen Fall zu viel rühren, sonst werden die Donut-Muffins nicht fluffig.

16

Den Teig auf die 12 Muffin-Förmchen aufteilen, sie werden recht voll sein. Dann für 15-17 Minuten backen bis der Teig oben federt. Ein paar Minuten in der Form abkühlen lassen und dann für mind. 10 Minuten abkühlen lassen bevor du sie glasierst.

17

Für die klassische Glasur: Alle Zutaten miteinander vermengen und die Spitze des Donut-Muffins hineindippen, etwas wieder abtropfen lassen. Dann aushärten lassen und wenn du magst ein zweites Mal hineindippen.

18

Ich habe hier vor allem die Mandarinen-Vanille-Marmelade als Glasur für die Donut-Muffins genommen. So lecker!

19

Guten Appetit - Bon appétit! ❤

Donut-Muffins mit Mandarinen-Vanille-Marmelade

Donut-Muffins mit Mandarinen-Vanille-Marmelade

Teile diesen Beitrag:

You Might Also Like

10 Kommentare

  • Antworten
    Orangencreme-Muffin zum National Muffin Day 2020 - Salzig, Süß und Lecker
    5. April 2020 at 11:05

    […] Nom Noms food Donut-Muffins mit Mandarinen-Vanille-Marmelade […]

  • Antworten
    Michael
    26. Februar 2020 at 15:41

    Welch eine fruchtige Köstlichkeit und prima Idee.

  • Antworten
    Schoko Babka Pull Apart Muffins mit Hefeteig - Ina Isst
    24. Februar 2020 at 18:12

    […] Nom Noms food Donut-Muffins mit Mandarinen-Vanille-Marmelade […]

  • Antworten
    Tina von LECKER&Co
    20. Februar 2020 at 21:14

    Diese Muffins klingen so lecker und fruchtig – perfekt in den trüben Wintertagen!

  • Antworten
    zorra vom kochtopf
    20. Februar 2020 at 9:16

    Da möchte ich mich gleich dazu setzen und 1 oder auch 2 Muffins schnabulieren. Super Idee mit der Marmelade. I like!

  • Antworten
    Muffins mit karamellisierter weisser Schokolade, Cranberries & Streuseln – 1x umrühren bitte aka kochtopf
    20. Februar 2020 at 8:10

    […] mit Hefeteig | Bake to the roots – Blaubeeren Streusel Muffins | Nom Noms food – Donut-Muffins mit Mandarinen-Vanille-Marmelade | moey’s kitchen – Zitronen-Mohn-Muffins | S-Küche – Die saftigsten Schokomuffins […]

  • Antworten
    Zimtschnecken Muffins mit Glasur | LECKER&Co | Foodblog aus Nürnberg
    20. Februar 2020 at 8:04

    […] Pull Apart Muffins mit Hefeteig || Bake to the roots Blaubeeren Streusel Muffins || Nom Noms food Donut-Muffins mit Mandarinen-Vanille-Marmelade || moey’s kitchen Zitronen-Mohn-Muffins || 1x umrühren bitte aka kochtopf Muffins mit […]

  • Kommentar schreiben