Beilage/ Dip/ Hauptgericht/ Snack/ Vegetarisch/ Vorspeise/ Werbung

Vegetarisch Grillen: Halloumi-Süßkartoffel-Champignon-Spieße mit würzigem Kräuterquark ❤

Vegetarisch Grillen: Halloumi-Süßkartoffel-Champignon-Spieße mit würzigem Kräuter-Quark

WERBUNG | Ihr Lieben, in Hamburg ist es endlich mal etwas wärmer. Man könnte fast von Sommer sprechen. Okay, für Hamburg sind 23Grad Sommer! 😉 Das heißt es darf endlich gegrillt werden. Die neuen und auch hübsch neu gestalteten Grillgewürze von Lebensbaum bieten sich da einfach perfekt an. Dass ich ein großer Fan der kleinen Bio-Marke bin, wisst ihr ja bereits und, dass ich gern neue Gewürze ausprobiere, auch.

Was alle Lebensbaum Gewürze haben (und das meine ich wirklich so!): Hochwertige Qualität und immer einen großartigen Geschmack! Das Wichtigste bei Gewürzen, wie ich finde. Darum wollte ich die neuen Gewürze unbedingt ausprobieren und habe das Päckchen in dem sie waren förmlich aufgerissen! Ich wurde nicht enttäuscht, das kann ich euch schon mal sagen. 🙂

Vegetarisch Grillen: Halloumi-Süßkartoffel-Champignon-Spieße mit würzigem Kräuter-Quark
Vegetarisch Grillen: Halloumi-Süßkartoffel-Champignon-Spieße mit würzigem Kräuter-Quark

Da ich Spieße auf dem Grill liebe, sollten es solche werden. Aber die Frage war, mit was für Sachen?! Als erstes fiel mir Halloumi ein, denn den kann man super grillen. Dann die Süßkartoffel, denn ihre Süße ergänzt toll das Würzige des Halloumi. Vor einiger Zeit bin ich auf Pinterest über Balsamico-Champignons gestolpert und Zack waren sie geboren: die Halloumi-Süßkartoffel-Champignon-Spieße mit würzigem Kräuterquark. Köstlich gewürzt mit dem „Kräuter Würzen & Grillen“ Gewürz von Lebensbaum. ❤

Ein leckerer Dip darf natürlich nicht fehlen und das Gewürz „Kräuter Butter & Dip“ schmeckt wirklich toll vermengt mit frischem Quark! Dazu etwas frischer Schnittlauch und tadaaaa: leckerer Dip! Hach, ein Traum auf jedem Grill, sag ich euch. Also nicht lang schnacken, lieber den Grill auspacken. 😉

Also: Ab an den Grill! Es wird köstlich! ❤

Eure Jana

Vegetarisch Grillen: Halloumi-Süßkartoffel-Champignon-Spieße mit würzigem Kräuter-Quark
Vegetarisch Grillen: Halloumi-Süßkartoffel-Champignon-Spieße mit würzigem Kräuter-Quark

Rezept für ca. 10-12 Spieße:

Süßkartoffel (ca. 300 g ungeschält)
1 Packung Halloumi (ca. 225 g)

Für die Balsamico-Champignons:
250 g braune Champignons
2 EL guter, etwas dickerer Balsamico (oder Balsamico-Creme)
1 TL Soja-Sauce
2 TL „Kräuter Würzen & Grillen“ von Lebensbaum
1 Knoblauchzehe, geschält und zerdrückt

Für den Kräuterquark:
250 g Speisequark
2 EL „Kräuter Butter & Dip“ von Lebensbaum
1 EL geschnittener Schnittlauch

Die Champignons putzen und in recht dicke Scheiben schneiden. In einen Gefrierbeutel 2 EL Balsamico, 1 TL Soja-Sauce, 2 TL „Kräuter Würzen & Grillen“ von Lebensbaum sowie die Knoblauchzehe geben, gut vermischen. Dann die Champignon-Scheiben dazu geben und vorsichtig alles gut vermischen. Für eine halbe Stunde marinieren.

Die Süßkartoffel schälen und in 1 cm große Stücke schneiden und in kochendem Salzwasser für 10 Minuten köcheln. Dann abgießen, sachte kalt abschrecken und abtropfen lassen.

Den Halloumi in 1 cm große Stücke schneiden.

Die Halloumi-, Süßkartoffel- und Champignon-Stücke abwechselnd auf die Spieße stecken. Dann auf dem Grill bei häufigem Drehen für ca. 10 Minuten grillen (in der Pfanne braten geht auch prima). Anschließend noch mit etwas „Kräuter Würzen & Grillen“ bestreuen, dann frisch und heiß genießen!

Für den Kräuterquark: Den Speisequark mit dem „Kräuter Butter & Dip“ von Lebensbaum und Schnittlauch vermischen. Abschmecken.

Tipp: Wenn ihr auch Holzspieße benutzt, dann legt diese vorher einfach für 20 Minuten in Wasser ein, damit sie beim Grillen nicht anbrennen.

Guten Appetit und viel Spaß beim Grillen – Bon appétit! ❤

Vegetarisch Grillen: Halloumi-Süßkartoffel-Champignon-Spieße mit würzigem Kräuter-Quark
Vegetarisch Grillen: Halloumi-Süßkartoffel-Champignon-Spieße mit würzigem Kräuter-Quark

Vegetarisch Grillen: Halloumi-Süßkartoffel-Champignon-Spieße mit würzigem Kräuter-Quark ❤

Print Recipe
Serves: 10-12 Spieße Cooking Time: 45 min.

Ingredients

  • Süßkartoffel (ca. 300 g ungeschält)
  • 1 Packung Halloumi (ca. 225 g)
  • Für die Balsamico-Champignons:
  • 250 g braune Champignons
  • 2 EL guter, etwas dickerer Balsamico (oder Balsamico-Creme)
  • 1 TL Soja-Sauce
  • 2 TL "Kräuter Würzen & Grillen" von Lebensbaum
  • 1 Knoblauchzehe, geschält und zerdrückt
  • Für den Kräuter-Quark:
  • 250 g Speisequark
  • 2 EL "Kräuter Butter & Dip" von Lebensbaum
  • 1 EL geschnittener Schnittlauch

Instructions

1

Die Champignons putzen und in recht dicke Scheiben schneiden. In einen Gefrierbeutel 2 EL Balsamico, 1 TL Soja-Sauce, 2 TL "Kräuter Würzen & Grillen" von Lebensbaum sowie die Knoblauchzehe geben, gut vermischen. Dann die Champignon-Scheiben dazu geben und vorsichtig alles gut vermischen. Für eine halbe Stunde marinieren.

2

Die Süßkartoffel schälen und in 1 cm große Stücke schneiden und in kochendem Salzwasser für 10 Minuten köcheln. Dann abgießen, sachte kalt abschrecken und abtropfen lassen.

3

Den Halloumi in 1 cm große Stücke schneiden.

4

Die Halloumi-, Süßkartoffel- und Champignon-Stücke abwechselnd auf die Spieße stecken. Dann auf dem Grill bei häufigem Drehen für ca. 10 Minuten grillen (in der Pfanne braten geht auch prima). Anschließend noch mit etwas "Kräuter Würzen & Grillen" bestreuen, dann frisch und heiß genießen!

5

Für den Kräuterquark: Den Speisequark mit dem "Kräuter Butter & Dip" von Lebensbaum und Schnittlauch vermischen. Abschmecken.

6

Guten Appetit und viel Spaß beim Grillen - Bon appétit! ❤

Notes

Tipp: Wenn ihr auch Holzspieße benutzt, dann legt diese vorher einfach für 20 Minuten in Wasser ein, damit sie beim Grillen nicht anbrennen.

Vegetarisch Grillen: Halloumi-Süßkartoffel-Champignon-Spieße mit würzigem Kräuter-Quark
Vegetarisch Grillen: Halloumi-Süßkartoffel-Champignon-Spieße mit würzigem Kräuter-Quark

You Might Also Like

2 Kommentare

  • Antworten
    Gabi
    5. August 2017 at 17:44

    Sieht wunderbar aus – solche Grillspiesse liebe ich und man kann wunderbar variieren, je nachdem welche Gemüse man da hat 😉

    • Antworten
      Jana Nörenberg
      14. August 2017 at 23:21

      Liebe Gabi, ach wie schön, vielen Dank dir. 🙂 Ich mag es auch so gern! Liebste Grüße, Jana

    Kommentar schreiben

    %d Bloggern gefällt das: