Pizza/ Salzig/ Vegan/ Vegetarisch

Mini Margherita Pizza mit Ananas

mini margherita pizza & mit ananas | mini margherita pizza & with pineapple (veggie) ❤

Ihr Lieben, auf Instagram ging es am Freitag heiß und lecker zu. Wer mich dort verfolgt, weiß, dass es dort am Freitag hieß: #PizzaFreitag im #GlitzerStübchen. Sarah von Das Knusperstübchen (köstliches Pizza Pinwheel), Natascha von Das Küchengeflüster (leckere Pizzawaffeln), Anita von *olles Himmelsglitzerdings* (knusprig-käsige Pizza mit Käserand) und ich haben jeder verschiedene Sorten an Pizzen gezaubert. Käsig, knusprig, saftig, lecker sind sie alle geworden! Unten findet ihr die Links zu den tollen Rezepten. 🙂

mini margherita pizza & mit ananas | mini margherita pizza & with pineapple (veggie) ❤

Wisst ihr was ich liebe? Essen im Miniformat! Es ist einfach so unfassbar niedlich und oft in einem oder wenigen „Hapsen“ in den Mund. Zudem ist es der perfekte Snacks für den Mädelsabend oder die nächste Party! Darum habe ich mich für Mini-Pizzen entschieden. Einmal klassisch als Margherita und einmal mit Ananas. Ich mag warme Ananas irgendwie unglaublich gern, fragt mich nicht wieso. Wie sieht es mit euch aus? ❤

Aber soll ich euch was verraten? Pssst, eigentlich mag ich Pizza gar nicht soooo gern. Doch ab und zu habe ich einen Jieper darauf. Und mit der neuen Küchenmaschine wollte ich sowieso schon lange einmal Pizzateig selber machen. Darum fand ich die Idee für den Pizza-Freitag mit den lieben Mädels einfach wunderbar. Der Teig ist wirklich wunderbar dünn und knusprig geworden. Natürlich muss man ihn dafür vorher dünn ausrollen, aber das kann der Herzmann unglaublich gut. Ja, auch Foodbloggerinnen lassen sich helfen. 😉 Also ich empfehle euch unbedingt, den Pizzateig unten auszuprobieren.

Genug geschnackt: Guten Hunger! ❤

Eure Jana

mini margherita pizza & mit ananas | mini margherita pizza & with pineapple (veggie) ❤

Pizza-Teig (für 4 mittelgroße Pizzen):
500 g Mehl (Typ 405)
300 ml lauwarmes Wasser
2 TL Salz
5 g Hefe

Pizza-Sauce:
1 Dose geschälte Tomaten
1 Knoblauch-Zehe
1/2 TL Zucker
6-8 Blätter frischer Basilikum
1 TL Oregano
Salz
Pfeffer

Belag:
Ananas (aus der Dose, ungezuckert oder frisch)
Geriebener Käse
Mozzarella
Oder: Mandelmus-Käse)

Euren Backofen auf die höchste Stufe (ca. 250-260 °C erreicht mein Ofen) stellen und vorheizen lassen bevor ihr den Teig dann später zur Pizza werden lassen wollt!

Das Mehl zusammen mit dem Salz sieben und in die Schüssel eurer Küchenmaschine (Teigrührer) mit Teigaufsatz geben. Die Hefe im lauwarmen Wasser auflösen und dann zum Mehl dazugeben. Dann für 20 Minuten von der Maschinen zu einem homogenen und elastischen Teig kneten lassen. (Ihr könnt auch ein Handrührgerät mit Knethaken nehmen, aber das ist eher suboptimal.)

Danach den Teig mit einem feuchten Tuch abdecken und zwei Stunden ruhen lassen. Als nächstes den Teig in vier Teile teilen, diese zur Kugel formen und weitere sechs Stunden gehen lassen. Oder ihr lasst ihn über Nacht im Kühlschrank gehen (in einem Gefrierbeutel fest verschlossen). Wenn ihr den Teig im Kühlschrank hattet, danach einfach noch mal eine Stunde draußen gehen lassen und schon ist er bereit. 🙂

Wenn ihr dann eure liebste Pizza zubereiten möchtet, den Teig so dünn ausrollen wie nur möglich. Ihr könnt den Teig auch sanft ziehen. Weniger als ein halber Centimeter wäre perfekt.

Für die Pizza-Sauce die geschälten Tomaten mit den restlichen Zutaten mit einem Pürierstab pürieren. Fertig.

Den ausgerollten Teig auf das mit Backpapier belegte Backblech legen. Mit Pizza-Sauce bestreichen und nach Wunsch belegen. Zum Beispiel wie ich mit Ananas, Mozzarella und Käse (veganer Käse geht natürlich auch super oder Mandelmus-Käse). Ab in den Ofen damit!

Die Pizza sollte nach ein paar Minuten fertig sein. Beobachtet sie einfach und holt sie raus, wenn sie für euch perfekt aussieht. Das mag ja jeder auch anders. 🙂

Lasst euch die dünne und knusprige Pizza schmecken – Bon appétit!

mini margherita pizza & mit ananas | mini margherita pizza & with pineapple (veggie) ❤

Mini Margherita Pizza mit Ananas

Print Recipe
Serves: 4 mini pizzen Cooking Time: 30 min.

Ingredients

  • Pizza-Teig (für 4 mittelgroße Pizzen):
  • 500 g Mehl (Typ 405)
  • 300 ml lauwarmes Wasser
  • 2 TL Salz
  • 5 g Hefe
  • Pizza-Sauce:
  • 1 Dose geschälte Tomaten
  • 1 Knoblauch-Zehe
  • 1/2 TL Zucker
  • 6-8 Blätter frischer Basilikum
  • 1 TL Oregano
  • Salz
  • Pfeffer
  • Belag:
  • Ananas (aus der Dose, ungezuckert oder frisch)
  • Geriebener Käse
  • Mozzarella
  • Oder: Mandelmus-Käse)

Instructions

1

Euren Backofen auf die höchste Stufe (ca. 250-260 °C erreicht mein Ofen) stellen und vorheizen lassen bevor ihr den Teig dann später zur Pizza werden lassen wollt!

2

Das Mehl zusammen mit dem Salz sieben und in die Schüssel eurer Küchenmaschine (Teigrührer) mit Teigaufsatz geben. Die Hefe im lauwarmen Wasser auflösen und dann zum Mehl dazugeben. Dann für 20 Minuten von der Maschinen zu einem homogenen und elastischen Teig kneten lassen. (Ihr könnt auch ein Handrührgerät mit Knethaken nehmen, aber das ist eher suboptimal.)

3

Danach den Teig mit einem feuchten Tuch abdecken und zwei Stunden ruhen lassen. Als nächstes den Teig in vier Teile teilen, diese zur Kugel formen und weitere sechs Stunden gehen lassen. Oder ihr lasst ihn über Nacht im Kühlschrank gehen (in einem Gefrierbeutel fest verschlossen). Wenn ihr den Teig im Kühlschrank hattet, danach einfach noch mal eine Stunde draußen gehen lassen und schon ist er bereit. 🙂

4

Wenn ihr dann eure liebste Pizza zubereiten möchtet, den Teig so dünn ausrollen wie nur möglich. Ihr könnt den Teig auch sanft ziehen. Weniger als ein halber Centimeter wäre perfekt.

5

Für die Pizza-Sauce die geschälten Tomaten mit den restlichen Zutaten mit einem Pürierstab pürieren. Fertig.

6

Den ausgerollten Teig auf das mit Backpapier belegte Backblech legen. Mit Pizza-Sauce bestreichen und nach Wunsch belegen. Zum Beispiel wie ich mit Ananas, Mozzarella und Käse (veganer Käse geht natürlich auch super oder Mandelmus-Käse). Ab in den Ofen damit!

7

Die Pizza sollte nach ein paar Minuten fertig sein. Beobachtet sie einfach und holt sie raus, wenn sie für euch perfekt aussieht. Das mag ja jeder auch anders. 🙂

8

Lasst euch die dünne und knusprige Pizza schmecken – Bon appétit!

Die knusprig-leckeren Pizza Rezepte der drei anderen Bloggerinnen findet ihr hier:

Knusprige Pizzawaffeln von Natascha von Das Küchengeflüster
Knusprige Pizzawaffeln von Natascha von Das Küchengeflüster

Leckeres Tomate Mozzarella Pizza Pinwheel von Sarah von Das Knusperstübchen
Leckeres Pizza Pinwheel von Sarah von Das Knusperstübchen

Köstliche Pizza mit Käserand (hmmmm) von Anita von *olles Himmelsglitzerdings*
Köstliche Pizza mit Käserand (hmmmm) von Anita von *olles Himmelsglitzerdings*

You Might Also Like

2 Kommentare

  • Antworten
    Anne
    25. Februar 2016 at 18:32

    mhhhh yummie Minipizzies würd ich nun auch nehmen <3

  • Kommentar schreiben

    %d Bloggern gefällt das: