Auflauf & Lasagne/ Beilage/ Flammkuchen/ Hauptgericht/ Knusperreien/ Pesto/ Salzig/ Vegan/ Vegetarisch

Kartoffel-Harissa-Tarte mit Harissa-Tomaten-Dip ❤

Kartoffel-Harissa-Tarte mit Harissa-Tomaten-Dip Regenbogen auf dem Tisch

Unbezahlte & unbeauftragte Werbung, da Verlinkung von Bloggerfreund:innen

Ihr Lieben, diesen Monat wird es bunt, Regenbogen bunt, denn es kommt der Regenbogen auf den Tisch #regenbogenaufdemtisch. Die liebe Sarah von feiertaeglich hat sich überlegt, dass wir die etwas grauere Jahreszeit und die C-Zeit (ihr wisst schon) bunter gestalten – und zwar auf unseren Tellern. Darum gibt es ganzen Februar über farbenfrohe Rezepte bei tollen Blogger:innen. Folgt doch unserem Hashtag #regenbogenaufdemtisch. Die Idee finde ich so unfassbar schön und bin natürlich gern dabei. Ich habe mich für die Farbe Rot entschieden und passend dazu gibt es heute diese würzige und köstliche Kartoffel-Harissa-Tarte mit Harissa-Tomaten-Dip. ❤

Sie ist leicht scharf durch das Harissa-Gewürz. Mein Mann würde eher sagen würzig, meine Zunge verbrennt ja schon bei der kleinsten Menge scharf. Darum bin ich da kein guter Scharf-Messer. Haha. 😉

Kartoffel-Harissa-Tarte mit Harissa-Tomaten-Dip Regenbogen auf dem Tisch

Kartoffel-Harissa-Tarte mit Harissa-Tomaten-Dip Regenbogen auf dem Tisch

Regenbogen auf dem Tisch

Die Regenbogen-Farben sind wie folgt im Februar aufgeteilt:

Regenbogen auf dem Tisch

Meine Farbe ist Rot und hier sind dabei:
1.2. feiertaeglich Rote Beete Hummus
2.2. culirena Himbeer Hand Pies
5.2. S-Küche Blutorangenkuchen

Es sind großartige Blogger:innen für alle Farben dabei, die ich euch hier einmal verlinke. Schaut doch mal vorbei:
feiertäglich
WhatInaloves
Sasibella
Loui Bakery
sconesandberries
ELBCUISINE
culirena
Zimtkeks und Apfeltarte
Stilettos & Sprouts
herztopf
Dee’s Küche
rosagrün
Antonella’s Backblog
S-Küche
Eine Prise Lecker

Ich wünsche euch viel Buntes im Herzen. Haltet durch, haltet euch miteinander und aneinander fest. Wir schaffen das. Und mit schönen bunten und leckeren Rezepten geht doch alles leichter.

Eure Jana

Kartoffel-Harissa-Tarte mit Harissa-Tomaten-Dip Regenbogen auf dem Tisch

Kartoffel-Harissa-Tarte mit Harissa-Tomaten-Dip Regenbogen auf dem Tisch

Rezept für eine Kartoffel-Harissa-Tarte mit Harissa-Tomaten-Dip:

Harissa-Tomaten-Dip:
60 g getrocknete Tomaten in Öl
5 El Olivenöl (ersatzweise das Öl von den getrockneten Tomaten)
2 TL Harissa (entweder Würzpaste oder getrocknet)
1 EL Weißweinessig
Salz
Pfeffer

Kartoffel-Harissa-Tarte:
450 g Kartoffeln, mittelgroß und relativ gleich groß
1 Blätterteig aus dem Kühlregal
20 g Butter
1 El Semmelbrösel
125 g Crème fraîche
100 ml Milch
2 Eier (Gr. M)
1 Eigelb (Gr. M)
Muskat, gemahlen
3 Stiele glatte Petersilie
2 TL Oregano, getrocknet
1-2 TL Harissa (entweder Würzpaste oder getrocknet)
Salz
Pfeffer

Rechteckige Tarte-Form (ca. 35×11 cm) mit herausnehmbarem Boden

Harissa-Tomaten-Dip:
Die getrockneten Tomaten abtropfen lassen und in Würfel schneiden. Tomaten, Olivenöl, Harissa und Essig im Küchenmixer mittelfein pürieren, mit Salz und Pfeffer würzen.

Kartoffel-Harissa-Tarte:
Die Kartoffeln waschen, schälen und in kochendem Salzwasser circa 20-25 Minuten kochen. Anschließend abgießen, abtropfen lassen und mindestens eine Stunde abkühlen lassen. Ich bereite sie einfach einen Tag vorher zu (wie bei Bratkartoffeln).

Den Backofen auf 190°C Ober- und Unterhitzen vorheizen. Ein Backblech auf die mittlere Schiene hineinschieben.

Die Butter in einem Topf bei kleiner Hitze schmelzen lassen. Die Tarte-Form leicht mit Butter fetten. Den Blätterteig aufrollen und dann in die Tarte-Form legen und gut an den Rändern hoch- und andrücken. Mit Butter bestreichen und mit Semmelbröseln bestreuen.

Die Kartoffeln längs halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Die Crème fraîche zusammen mit der Milch, den Eiern, dem Eigelb in eine Schüssel geben und gut verrühren. Dann kräftig mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und Harissa-Gewürz würzen.
Die Blätter der Petersilie abzupfen und klein hacken. Zusammen mit dem Oregano unter die Ei-Masse geben.

Die Kartoffeln relativ wie Dachziegel dicht an dicht in die Tarte-Form schichten. Leicht mit Salz und Muskatnuss würzen. Dann die Ei-Masse darüber geben und etwas verteilen.

Alles in den Backofen geben und 10-12 Minuten backen. Dann die Hitze auf 175°C reduzieren und für weitere 18 Minuten backen. Die Kartoffel-Harissa-Tarte dem Ofen nehmen und leicht abkühlen lassen.

Die Kartoffel-Harissa-Tarte vorsichtig aus der Form lösen und mit dem Harissa-Tomaten-Dip servieren. Dazu passt prima ein frischer Salat eurer Wahl.

Solltest du das Rezept ausprobieren, freue ich mich immer über deine Rückmeldung. Gern über Instagram: @nomnomsfood_jana oder mit dem #veggienomnoms ❤

Bon Appétit – Guten Appetit! ❤

Kartoffel-Harissa-Tarte mit Harissa-Tomaten-Dip Regenbogen auf dem Tisch

Kartoffel-Harissa-Tarte mit Harissa-Tomaten-Dip Regenbogen auf dem Tisch

Kartoffel-Harissa-Tarte mit Harissa-Tomaten-Dip

Print Recipe
Serves: 1 Tarte Cooking Time: 45 Minuten (plus Kartoffeln kochen am Abend zuvor)

Ingredients

  • Harissa-Tomaten-Dip:
  • 60 g getrocknete Tomaten in Öl
  • 5 El Olivenöl (ersatzweise das Öl von den getrockneten Tomaten)
  • 2 TL Harissa (entweder Würzpaste oder getrocknet)
  • 1 EL Weißweinessig
  • Salz
  • Pfeffer
  • Kartoffel-Harissa-Tarte:
  • 450 g Kartoffeln, mittelgroß und relativ gleich groß
  • 1 Blätterteig aus dem Kühlregal
  • 20 g Butter
  • 1 El Semmelbrösel
  • 125 g Crème fraîche
  • 100 ml Milch
  • 2 Eier (Gr. M)
  • 1 Eigelb (Gr. M)
  • Muskat, gemahlen
  • 3 Stiele glatte Petersilie
  • 2 TL Oregano, getrocknet
  • 1-2 TL Harissa (entweder Würzpaste oder getrocknet)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Rechteckige Tarte-Form (ca. 35x11 cm) mit herausnehmbarem Boden

Instructions

1

Harissa-Tomaten-Dip:

2

Die getrockneten Tomaten abtropfen lassen und in Würfel schneiden. Tomaten, Olivenöl, Harissa und Essig im Küchenmixer mittelfein pürieren, mit Salz und Pfeffer würzen.

3

Kartoffel-Harissa-Tarte:

4

Die Kartoffeln waschen, schälen und in kochendem Salzwasser circa 20-25 Minuten kochen. Anschließend abgießen, abtropfen lassen und mindestens eine Stunde abkühlen lassen. Ich bereite sie einfach einen Tag vorher zu (wie bei Bratkartoffeln).

5

Den Backofen auf 190°C Ober- und Unterhitzen vorheizen. Ein Backblech auf die mittlere Schiene hineinschieben.

6

Die Butter in einem Topf bei kleiner Hitze schmelzen lassen. Die Tarte-Form leicht mit Butter fetten. Den Blätterteig aufrollen und dann in die Tarte-Form legen und gut an den Rändern hoch- und andrücken. Mit Butter bestreichen und mit Semmelbröseln bestreuen.

7

Die Kartoffeln längs halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Die Crème fraîche zusammen mit der Milch, den Eiern, dem Eigelb in eine Schüssel geben und gut verrühren. Dann kräftig mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und Harissa-Gewürz würzen.

8

Die Blätter der Petersilie abzupfen und klein hacken. Zusammen mit dem Oregano unter die Ei-Masse geben.

9

Die Kartoffeln relativ wie Dachziegel dicht an dicht in die Tarte-Form schichten. Leicht mit Salz und Muskatnuss würzen. Dann die Ei-Masse darüber geben und etwas verteilen.

10

Alles in den Backofen geben und 10-12 Minuten backen. Dann die Hitze auf 175°C reduzieren und für weitere 18 Minuten backen. Die Kartoffel-Harissa-Tarte dem Ofen nehmen und leicht abkühlen lassen.

11

Die Kartoffel-Harissa-Tarte vorsichtig aus der Form lösen und mit dem Harissa-Tomaten-Dip servieren. Dazu passt prima ein frischer Salat eurer Wahl.

12

Solltest du das Rezept ausprobieren, freue ich mich immer auf deine Rückmeldung. Gern über Instagram: @nomnomsfood_jana oder mit dem #veggienomnoms ❤

13

Bon Appétit - Guten Appetit! ❤

Kartoffel-Harissa-Tarte mit Harissa-Tomaten-Dip Regenbogen auf dem Tisch

Kartoffel-Harissa-Tarte mit Harissa-Tomaten-Dip Regenbogen auf dem Tisch

Kartoffel-Harissa-Tarte mit Harissa-Tomaten-Dip Regenbogen auf dem Tisch

Teile diesen Beitrag:

You Might Also Like

1 Kommentar

  • Antworten
    Heidelbeer Käsekuchen mit Streusel #regenbogenaufdemtisch
    21. Februar 2021 at 9:00

    […] Rote Beete Hummus2.2. culirena – Kirschkuchen mit Valentins-Herz4.2. Nom Noms food – Kartoffel-Harissa-Tarte mit Harissa-Dip 5.2. Madame Dessert – Himbeer Hand […]

  • Kommentar schreiben