Dessert/ Süßes/ Vegan/ Vegetarisch

Trifle mit Zimt-Vanille-Creme, Spekulatius und Pflaumen-Kompott ❤

Trifle mit Zimt-Vanille-Creme, Spekulatius und Pflaumen-Kompott ❤

Ihr Lieben, ich bin schon so richtig in Weihnachtsstimmung. Der Adventskalender hängt seit einer Woche endlich und ein wenig Deko musste es auch sein. Auch wenn der Herr im Haus das immer nicht so mag. Aber goldenen Weihnachtskugeln mit weißen Punkten konnte ich nicht widerstehen. Könnt ihr sicher verstehen, oder? Weil mich das Weihnachtsfieber am Wochenende so richtig gepackt hat, gibt es heute ein leckeres weihnachtliches Dessert-Rezept: Trifle mit Zimt-Vanille-Creme, Spekulatius und Pflaumen-Kompott. ❤ 

Es ist entstanden, weil eine liebe Freundin sich ein Rezept für einen weihnachtlichen Nachtisch für ihr Familien-Weihnachtsfestessen von mir wünschte. Sie ist nämlich in diesem Jahr die Dessert-Beauftragte. Na, da sage ich doch nicht nein. So machten wir ein Mini-Brainstorming per SMS und schwupp kam dieses leckere Dessert heraus. ❤

Trifle mit Zimt-Vanille-Creme, Spekulatius und Pflaumen-Kompott ❤
Trifle mit Zimt-Vanille-Creme, Spekulatius und Pflaumen-Kompott ❤

Ich sage euch, diese weihnachtliche Dessert ist ein Gedicht! Super einfach, sehr gut vorzubereiten und doch festlich besonders. Wie man es sich für weihnachten wünscht. Schmeckt natürlich auch an anderen Tagen sehr gut. 😉

Die Creme ist durch den Frischkäse schön frisch und durch den Joghurt cremig. Der Zimt und die Vanille harmonieren ganz wunderbar zusammen und verwandeln die Creme in etwas ganz Besonderes. Zusammen mit den Spekulatius-Knusper-Krümeln und dem leckeren Pflaumen-Kompott werdet ihr im 7. Dessert-Himmeln sein. Ich verspreche es euch! ❤

Trifle mit Zimt-Vanille-Creme, Spekulatius und Pflaumen-Kompott ❤
Trifle mit Zimt-Vanille-Creme, Spekulatius und Pflaumen-Kompott ❤

Genießt es so oft ihr könnt und lasst eure Liebsten daran teilnehmen. 🙂

Ich wünsche euch eine wundervolle Weihnachtszeit und eine schöne kalte Jahreszeit! ❤

Eure Jana

PS: Hier findet ihr leckere vegane und vegetarische Weihnachtsrezepte auf dem Blog.

Trifle mit Zimt-Vanille-Creme, Spekulatius und Pflaumen-Kompott ❤

Rezept für 5 Gläser Trifle mit Zimt-Vanille-Creme, Spekulatius und Pflaumen-Kompott:

150 g Spekulatius

Zimt-Vanille-Creme:
400 g (veganer) Frischkäse
300 g (veganer) Joghurt
3 TL Zimt
1 Vanilleschote (ausgekratzt)
2 Päckchen Vanillezucker
50 g Zucker
Gefrierbeutel

Pflaumen-Kompott:
600 g Pflaumen
40 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Zimtstange
1 TL Zitronensaft
350 ml Kirschnektar
15 g Speisestärke

Die Spekulatius in den Gefrierbeutel geben und gut zerbröseln (z.B. mit einem Nudelholz). Dann die Krümel auf fünf Gläser (ca. 250 ml) aufteilen. Ein paar Krümel als Topping aufheben.

Den Frischkäse und den Joghurt gut miteinander verrühren. Dann den Zucker, den Vanillezucker, den Zimt sowie die Vanille dazu geben und gut vermengen. Alles für gut zwei Stunden in den Kühlschrank geben.

Pflaumen waschen, halbieren und entsteinen. Zucker und Vanillezucker in einer Pfanne karamellisieren. Dann Zitronensaft und Zimtstange hinzufügen. Mit dem Kirschnektar ablöschen und ca. 5 Minuten bei mittlerer Hitze einkochen lassen. Die Stärke mit etwas kaltem Wasser anrühren und den Sud damit binden, nochmals aufkochen. Zwetschen zufügen und ca. 1 Minute köcheln lassen. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Die Vanille-Zimt-Creme in einen Spritzbeutel ohne Tülle oder einen Gefrierbeutel (Spitze abschneiden) füllen und dann eine Schicht auf die Gläser verteilen. Eine Schicht Pflaumen-Kompott darauf geben. Wieder eine Schicht Vanille-Zimt-Creme darauf geben. Dann eine kleine Schicht Pflaumen-Kompott darauf geben und ein paar Spekulatius-Krümeln darauf verteilen. Genießen!

Guten Appetit und wundervolle Feiertage – Bon Appétit! ❤

Trifle mit Zimt-Vanille-Creme, Spekulatius und Pflaumen-Kompott ❤

Trifle mit Zimt-Vanille-Creme, Spekulatius und Pflaumen-Kompott

Print Recipe
Serves: 5 Gläser Cooking Time: 20 min.

Ingredients

  • 150 g Spekulatius
  • Zimt-Vanille-Creme:
  • 400 g (veganer) Frischkäse
  • 300 g (veganer) Joghurt
  • 3 TL Zimt
  • 1 Vanilleschote (ausgekratzt)
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 50 g Zucker
  • Gefrierbeutel
  • Pflaumen-Kompott:
  • 600 g Pflaumen
  • 40 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Zimtstange
  • 1 TL Zitronensaft
  • 350 ml Kirschnektar
  • 15 g Speisestärke

Instructions

1

Die Spekulatius in den Gefrierbeutel geben und gut zerbröseln (z.B. mit einem Nudelholz). Dann die Krümel auf fünf Gläser (ca. 250 ml) aufteilen. Ein paar Krümel als Topping aufheben.

2

Den Frischkäse und den Joghurt gut miteinander verrühren. Dann den Zucker, den Vanillezucker, den Zimt sowie die Vanille dazu geben und gut vermengen. Alles für gut zwei Stunden in den Kühlschrank geben.

3

Pflaumen waschen, halbieren und entsteinen. Zucker und Vanillezucker in einer Pfanne karamellisieren. Dann Zitronensaft und Zimtstange hinzufügen. Mit dem Kirschnektar ablöschen und ca. 5 Minuten bei mittlerer Hitze einkochen lassen. Die Stärke mit etwas kaltem Wasser anrühren und den Sud damit binden, nochmals aufkochen. Zwetschen zufügen und ca. 1 Minute köcheln lassen. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

4

Die Vanille-Zimt-Creme in einen Spritzbeutel ohne Tülle oder einen Gefrierbeutel (Spitze abschneiden) füllen und dann eine Schicht auf die Gläser verteilen. Eine Schicht Pflaumen-Kompott darauf geben. Wieder eine Schicht Vanille-Zimt-Creme darauf geben. Dann eine kleine Schicht Pflaumen-Kompott darauf geben und ein paar Spekulatius-Krümeln darauf verteilen. Genießen!

5

Guten Appetit und wundervolle Feiertage – Bon Appétit!

Trifle mit Zimt-Vanille-Creme, Spekulatius und Pflaumen-Kompott ❤

You Might Also Like

2 Kommentare

  • Antworten
    Margitta
    19. Dezember 2017 at 1:06

    ich finde keine pflaumen in verschiedenen supermärkten 😰 meinst du es schmeckt mit blaubeeren ähnlich? oder würdest du eine andere frucht als ersatz empfehlen?

    • Antworten
      Jana Nörenberg
      19. Dezember 2017 at 11:46

      Liebe Margitta, oh wie schade. Eigentlich sollte es noch gut Pflaumen geben. 🙁 Blaubeeren schmecken sicher auch toll dazu. Oder du machst ein Birnen- oder Apfelkompott, das passt sicher auch ganz hervorragend. 🙂 Liebe Grüße, Jana

    Kommentar schreiben