Brot/ Knusperreien/ Kuchen/ Pizza/ Süßes/ Vegetarisch/ Werbung

Süße Pizza mit Amarula, Mango und Minze ❤

Süße Pizza mit Amarula, Mango und Minze

WERBUNG | Ihr Lieben, vor acht Jahren durfte ich gemeinsam mit meiner Familie einen tollen Safari-Urlaub in Afrika verbringen. Um genau zu sein in Botswana, Zimbabwe und Mosambik. Eine wunderschöne Zeit, die ich immer noch tief im Herzen trage. Damals und dort lernte ich auch den köstlichen Likör namens Amarula kennen, den ich sofort in mein Foodieherz schloss – zusammen mit den tollen und einzigartigen Erinnerungen. ❤

Genauso einzigartig wie Afrika ist auch der fruchtige Amarula Likör: Cremig, sanft und einfach lecker, verzaubert er mich auch heute noch und lässt mich an die tollen Erlebnisse auf der Safari zurück denken. Der Wildfrucht-Sahne-Likör wird übrigens aus den Früchten des afrikanischen Marula-Baums hergestellt. Den habe ich in Afrika sogar gesehen. 🙂 ❤

Süße Pizza mit Amarula, Mango und Minze

Süße Pizza mit Amarula, Mango und Minze

Süße Pizza mit Amarula, Mango und Minze

Und als Amarula dann auf mich zukam, ob ich Lust auf eine Zusammenarbeit habe, war ich sofort dabei. Alle schönen Erinnerungen an Afrika kamen mir sofort wieder ins Gedächtnis. Der Geschmack des Amarula Likörs macht Lust auf die Sonne Afrikas. Bei den wärmeren Temperaturen momentan (ja, auch hier in Hamburg) dachte ich an etwas Fruchtiges – das passt auch prima zum Likör. Aber, das Rezept sollte auch so köstlich sein wie Amarula und irgendwann hatte ich die Idee mit der süßen Pizza mit Amarula, Mango und Minze. ❤

Die Mascarpone im Rezept passt perfekt zum Amarula Likör, schön cremig auf dem knusprigen Pizzaboden. Die Mango macht das ganze fruchtig frisch und die Minze gibt der ganzen Pizza einen gewissen Pfiff. 😉

Diese Pizza bringt euch ein Stückchen Afrika auf den Tisch – eine köstliche Gaumenreise! Lasst euch entführen. ❤

Eure Jana

Süße Pizza mit Amarula, Mango und Minze
Süße Pizza mit Amarula, Mango und Minze
Süße Pizza mit Amarula, Mango und Minze

Für 2 süße Amarula-Pizza mit Mango und Minze (20 cm):

Für 2 Pizzaböden:
400 g Mehl
1/2 TL Salz
1 Würfel frische Hefe (oder 2 Packungen Trockenhefe)
4 EL Olivenöl
250 ml lauwarme Milch
1 EL Zucker

Den Ofen auf maximale Gradzahl einstellen (bei uns sind das 250°C, es gehen aber auch 275°C).

Die Hefe in 2 EL laufwarmer Milch mit 1 TL Zucker auflösen (Trockenhefe einfach mit allen Zutaten zugeben, sie braucht nicht vorher aufgelöst werden).

Dann alle Zutaten zu einem glatten Teig kneten (zum Beispiel mit einer Küchenmaschine) und 30 Minuten zugedeckt gehen lassen. Danach den Pizzateig dünn ausrollen.

Den Teig mit etwas Olivenöl leicht bestreichen und dann die Pizza für 8-10 Minuten backen (immer mal prüfen, wie weit die Pizza ist).

Pizza-Belag:
1 Mango (so schneidest du sie) 
2 Stile frische Minze
150 g Mascarpone
5 EL Amarula

Die Mango schälen, in Scheiben und dann in Streifen schneiden.

Die Minzblätter von den Stilen zupfen.

Die Mascarpone mit dem Amarula vermischen.

Die Amarula-Mascarpone auf der Pizza verteilen. Mit Mangostreifen und Minzblättern belegen. Danach ein wenig Amarula über die gesamte Pizza geben und genießen!

Guten Appetit – Bon appétit!

Süße Pizza mit Amarula, Mango und Minze
Süße Pizza mit Amarula, Mango und Minze

Süße Pizza mit Amarula, Mango und Minze ❤

Print Recipe
Serves: 2 Pizzen Cooking Time: 25 min.

Ingredients

  • Für 2 Pizzaböden:
  • 400 g Mehl
  • 1/2 TL Salz
  • 1 Würfel frische Hefe (oder 2 Packungen Trockenhefe)
  • 4 EL Olivenöl
  • 250 ml lauwarme Milch
  • 1 EL Zucker
  • Pizza-Belag:
  • 1 Mango (so schneidest du sie)
  • 2 Stile frische Minze
  • 150 g Mascarpone
  • 5 EL Amarula
  • Die Mango schälen, in Scheiben und dann in Streifen schneiden.
  • Die Minzblätter von den Stilen zupfen.
  • Die Mascarpone mit dem Amarula vermischen.
  • Die Amarula-Mascarpone auf der Pizza verteilen. Mit Mangostreifen und Minzblättern belegen. Danach ein wenig Amarula über die gesamte Pizza geben und genießen!
  • Guten Appetit – Bon appétit!

Instructions

1

Für die Pizza:

2

Den Ofen auf maximale Gradzahl einstellen (bei uns sind das 250°C, es gehen aber auch 275°C).

3

Die Hefe in 2 EL laufwarmer Milch mit 1 TL Zucker auflösen (Trockenhefe einfach mit allen Zutaten zugeben, sie braucht nicht vorher aufgelöst werden).

4

Dann alle Zutaten zu einem glatten Teig kneten (zum Beispiel mit einer Küchenmaschine) und 30 Minuten zugedeckt gehen lassen. Danach den Pizzateig dünn ausrollen.

5

Den Teig mit etwas Olivenöl leicht bestreichen und dann die Pizza für 8-10 Minuten backen (immer mal prüfen, wie weit die Pizza ist).

6

Für den Belag:

7

Die Mango schälen, in Scheiben und dann in Streifen schneiden.

8

Die Minzblätter von den Stilen zupfen.

9

Die Mascarpone mit dem Amarula vermischen.

10

Die Amarula-Mascarpone auf der Pizza verteilen. Mit Mangostreifen und Minzblättern belegen. Danach ein wenig Amarula über die gesamte Pizza geben und genießen!

11

Guten Appetit – Bon appétit!


Süße Pizza mit Amarula, Mango und Minze
Süße Pizza mit Amarula, Mango und Minze
Süße Pizza mit Amarula, Mango und Minze
Süße Pizza mit Amarula, Mango und Minze
Süße Pizza mit Amarula, Mango und Minze

You Might Also Like

5 Kommentare

  • Antworten
    Aileen
    24. Mai 2017 at 12:26

    oh, eine süße Pizza kannte ich bisher noch nicht! Das hört sich aber wirklich verdammt lecker an! Vor allem mit Mango und Minze mit Sicherheit super erfrischend und fruchtig 🙂

    Darf ich mal fragen wie du das Rezept so hübsch gestaltet bekommst? Ist das ein bestimmtes Plugin? Ich habe nun schon mehrere ausprobiert, aber alle haben nicht so recht gepasst und konnte ich leider auch noch so richtig personalisieren 🙁 Und in dieser Form habe ich das schon auf mehreren Food-Blogs gesehen und finde das sieht sehr viel schöner aus, als eine einfache Liste des Rezepts 🙂

    Liebst, Aileen <3

    • Antworten
      Jana Nörenberg
      24. Mai 2017 at 15:14

      Hallo Aileen,
      vielen Dank dir. 🙂
      Das ist das SEO Plug-in Yoast für WordPress.
      Liebe Grüße, Jana 🙂

      • Antworten
        Aileen
        24. Mai 2017 at 19:14

        Das ist ja erstaunlich 😀 Ich habe gerade die Einstellungen des Plugins durch geschaut, aber auf Anhieb nichts gefunden, wo ich ein Rezept gestalten könnte oder ähnliches 🙁 Hast du Premium oder bin ich zu doof um das zu finden? 😀

        Liebst, Aileen

  • Antworten
    Maja
    25. Mai 2017 at 12:25

    Deine süße Pizza musste ich mir sofort pinnen, liebe Jana!
    Die Idee finde ich ganz großartig, vielen Dank für die schöne Rezeptidee 🙂

    Liebe Grüße
    Maja

    • Antworten
      Jana Nörenberg
      25. Mai 2017 at 13:09

      Oh ganz lieben Dank, liebe Maja. Das freut mich so unglaublich von dir zu lesen. <3 Liebste Grüße, Jana

    Kommentar schreiben

    %d Bloggern gefällt das: