Burger/ Hauptgericht/ Salzig/ Vegan

white dinner | blumenkohlfrikadellen oder blumenkohlburger | cauliflower burger patties

casual white dinner | blumenkohl burger patties | cauliflower burger patties (vegan)

Heute möchte ich mit euch ein White Dinner feiern. Zu diesem hat die liebe Tina von tinastausendschön eingeladen. ❤ Meistens sind White Dinner eher schick mit allerlei Köstlichkeiten, aber ich habe mich für eine recht legere Leckerei entschieden – zumindest was das Rezept angeht. Ich finde ja: Burger gehen immer, gerade vegane oder vegetarische. Darum gibt es von mir für das perfekte weiße Dinner eine/n Blumenkohlfrikadelle, -burger bzw. -patties. Sie schmecken gut zum Salat oder natürlich auch als Burger. Köstlich dazu schmeckt eine süßliche Senfsoße, die ist auch schön „erfrischend“ jetzt im Sommer. 🙂

Übrigens, Blumenkohl und ich haben eine lange liebevolle Historie. Schon als Kind liebte ich Blumenkohl und stand ganz begeistert am Herd, wenn meine Mama oder meine Oma einen ganzen Blumenkohl (ja, wirklich den ganzen) in den größten Topf der Welt gaben, ihn in Salzwasser kochen ließen und wieder herausholten. Dazu gab es köstliche Semmelbrösel. Hach, mir läuft immer noch das Wasser im Mund zusammen, wenn ich daran denke. ❤

Aber nun zurück zu den leckeren Blumenkohl Burger Patties. 🙂

casual white dinner | blumenkohl burger patties | cauliflower burger patties (vegan)

Rezept für ca. 6 Blumenkohlfrikadellen:
1 kleiner Blumenkohl
300 g Kartoffeln
1 Handvoll Petersilie (TK geht auch)
1 Knoblauchzehe
3-4 EL Olivenöl zum Braten
100 g Semmelbrösel
Frisch gemahlene Muskatnuss
Salz
Pfeffer
Optional: 2 EL Kürbiskerne oder Pinienkerne (vorher angeröstet – hab ich hier jetzt nicht verwendet)

Die Blumenkohlfrikadellen-Masse bereitet man am besten einen Tag vorher zu oder am Morgen bevor man ihn verwenden möchte. 🙂

Den Blumenkohl in Röschen zerteilen und waschen. Die Kartoffeln schälen und reiben. Petersilie waschen und klein hacken. Knoblauchzehe häuten und andrücken. In einem großen Topf das Olivenöl erhitzen und die Petersilie und den Knoblauch anbraten. Die geriebenen Kartoffeln dazugeben und alles bei erhöhter Temperatur einige Minuten weiter braten. Dann den Blumenkohl hinzugeben und alles reichlich mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer würzen.

Umrühren und ein halbes Glas Wasser darüber gießen (wirklich nicht mehr). Zugedeckt bei niedriger Temperatur 15 Minuten (oder bis der Blumenkohl gar ist) schmoren. Bei Bedarf noch etwas Wasser hinzufügen (aber nicht zuuuuu viel). Das Gemüse zerstampfen (ich habe das nur grob gemacht, damit noch Blumenkohl-Stückchen zu schmecken sind) und Semmelbrösel (optional Kerne nach Belieben) untermischen. Die Patty-Masse am besten etwas abkühlen lassen und abschmecken.

Später, wenn ihr die Blumenkohlpatties zubereiten wollt: Zuerst den Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Dann Burger aus der Masse formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. In etwa 15 Minuten goldbraun backen. Dazu schmeckt ein frischer Salat oder man bereitet mit den Blumenkohl-Patties wirklich für köstliche Burger oder genießt sie auf Baguette. 🙂

Guten Appetit – Bon appétit!

casual white dinner | blumenkohl burger patties | cauliflower burger patties (vegan)

Recipe for about 6 cauliflower burger patties:
1 small cauliflower
300 g potatoes
1 hand full of parsley (frozen is okay, too)
1 garlic clove
3-4 tbsp. olive oil
100 g bread crumbs
Freshly groundet nutmeg
salt
pepper
Optional: 2 tbsp. roasted pumpkin seed and roasted pine nuts (I did not use them, but its gonna be delicious)

Prepare the patty mass a day before or on the morning before you want to use it. 🙂

Cut the cauliflower into pieces and wash them. Peel and grate the potatoes. Wash and chop the parsley. Skin and press onto them a little. Heat up the olive oil in a big pot and roast the parsley and garlic. Add the grated potatoes and stir-fry everything for some minutes at high temperature. Then add the cauliflower, season with grounded nutmeg, salt and pepper.

Stir and add a half glass of water (really not much more), cover the pot and let it simmer with low temperature for about 15 minutes (or until the cauliflower is done). If needed add a little bit more water (but really not toooo much). Pound the vegetables (I only did that really roughly, so that there are more cauliflower chunks) and blend it the bread crumbs (optional: nuts as you like). It’s best if you let the patty mass cool down. Season before.

Later, when you like to prepare the burger patties: Preheat the oven to about 180 °C upper and bottom heat. The form the patties out of the patty mass and put on a baking sheet with baking paper. Bake them for about 15 minutes until they are golden brown. They are delicious to fresh salad, as a yummy burger or with fresh baguette. I recommend a sweet mustard sauce to it. 🙂

Enjoy – Bon appétit!

casual white dinner | blumenkohl burger patties | cauliflower burger patties (vegan)

You Might Also Like

2 Kommentare

  • Antworten
    detaille
    11. August 2015 at 21:30

    Endlich mal ein handfestes, herzhaftes Rezept fürs White Dinner! Man kann ja abends nicht nur Kuchen essen ;-). Danke für das super Rezept!

    • Antworten
      jana
      12. August 2015 at 8:04

      Danke dir. Das ist schön zu hören. 🙂

    Kommentar schreiben

    %d Bloggern gefällt das: