Kaffeezeit/ Kekse/ Süßes/ Vegan/ Vegetarisch

soft nutella double chocolate chip cookies ❤

soft nutella double chocolate chip cookies (vegetarian & vegan) ❤

Es ist Cookie Friday! Heute bin zu Besuch beim lieben Marc von bake to the roots! Dort gibt es jeden Freitag ein neues Cookie Rezept.

Marc ist auch einer der Blogger, die ich sehr gern mag. Letztes Jahr lernten wir uns persönlich auf einem Event kennen und ich möchte sofort seinen rauen Charme und seinen recht schwarzen Humor. Passt zu mir. Seine Rezepte sind immer unglaublich köstlich und er ist für mich der absolute „Backkönig“, denn wie der Name seines Blogs bake to the roots verrät, geht es vor allem ums Backen, aber nicht nur süß. 🙂

Da Marc amerikanische Rezepte und Nutella liebt, habe ich mich auf die Suche nach einem Rezepte gemacht, das beides kombiniert. Bei der tollen amerikanischen Bloggerin „Averie cooks“ bin ich fündig geworden. Es wurden unglaublich leckere Soft Nutella Double Chocolate Chip Cookies mit weißer und Zartbitter-Schokolade. Die musste ich Marc unbedingt für seinen Cookie Friday mitbringen! Das Rezept habe ich noch ein wenig angepasst, so dass ihr es auch vegan verputzen könnt.

Also schaut heute bei Marc vorbei. Er freut sich ganz sicher.

Eure Jana

Cookie Friday Bake to the roots soft nutella double chocolate chip cookies (vegetarian & vegan) ❤
soft nutella double chocolate chip cookies (vegetarian & vegan) ❤

Rezept für 11 Cookies:

110 g Butter (Raumtemperatur)
85 g Nutella (gut durchrühren) (oder jede (vegane) Nuss-Nougat-Creme)
110 g brauner Zucker
55 g Zucker
1 Ei (oder ein großer EL Apfelmus)
2 TL Vanille-Paste oder gemahlene Vanille
210 g Mehl
2 TL Speisestärke
1 TL Natron oder Backpulver
1 Prise Salz
140 g weiße Schokoladen-Chips (oder einfach grob gehackte weiße Schokolade) (oder vegane weiße Schokolade) (oder einfach nur vegane Zartbitter-Schokoladen-Chips)
140 g zartbitter Schokoladen-Chips

Wenn ihr das Rezept wie unten in der amerikanischen Einheit „Cup“ umsetzen möchtet, dann habe ich dafür diese unglaublich süße Matroschka Cup-Messbecher*.

In die Schüssel eurer Küchenmaschine kommen als erstes Butter, Nutella, beide Zuckersorten, das Ei (oder Apfelmus) sowie die Vanille. Setzt den Rühraufsatz auf und lasst alles auf mittlerer Stufe gut vermischen bis eine homogene Masse entstanden ist. Ihr könnt natürlich auch einfach eine große Schüssel und euen Handmixer nehmen.

Danach den Teig von den Seiten der Schüssel mit einem Teigschaber herunterschaben. Dann könnt ihr das Mehl, die Speisestärke, das Natron oder Backpulver sowie das Salz hinzugeben. Lasst alles ca. für eine Minute mischen.

Dann wieder die Seiten herunterschaben und die beiden verschiedenen Schokoladen-Stücke hinzugeben. Langsam vermischen lassen, sodass die Schokoladen-Stücke gut untergehoben sind.

Den Teig in 11 kleine Teighügel von gleicher Größe aufteilen. In kleine Bälle rollen und nur etwas plattdrücken. Tipp: Einfach ein paar Schokoladenstücke von der Unterseite der Cookies auf der oberen Seite platzieren.

Die Keksteig-Hügel auf einen großen Teller oder Platte geben, mit Plastikfolie bedecken und für mindestens 2 Stunden im Kühlschrank platzieren. Dort könnt ihr sie auch für 5 Tage aufheben. Die Kekse bitte nicht warm backen, sie laufen dann auseinander und werden sehr dünn. Das wollen wir ja nicht. 🙂

Den Ofen auf 175 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Backpapier auf das Backblech und dort drauf die Teighügel platzieren. Es sollten mindestens 5 cm zwischen den Keksen Platz sein. Es passen so ca. 8 Kekse auf ein Backblech. Dann für ca. 9 Minuten backen. Die Ecken werden schon gut kross aussehen und die Mitte wird gerade richtig aussehen. Überbackt die Cookies nicht. Selbst wenn sie in der Mitte noch nicht gebacken und glänzend aussehen, werden sie später beim auskühlen schön knusprig werden. Herausholen und mindestens 10 Minuten auf dem Backblech abkühlen lassen. Erst dann servieren! 🙂

Lasst euch diese köstlichen Cookies schmecken – Bon Appétit!

soft nutella double chocolate chip cookies (vegetarian & vegan) ❤

It’s Cookie Friday! Today I’m guest on Marcs blog bake to the roots! Every friday you’ll find a new cookie recipe there.

Marc is one of those bloggers, I really really like. Last year we met in person on a group event and I liked is rough charme and his black humor right away. Matches me well. His recipes are always very delicious and he his the „baking king“ for me, because like his blog name bake tot he roots reveals, his blog is about baking, but not only sweet. 🙂

As Marc loves American recipes and Nutella, I began my quest for a recipe that combines both. On the great American blog „Averie cooks“. I found the perfect fit: Soft Nutella Double Chocolate Chip Cookies with white and semi-sweet chocolate chips. I had to bring these with me for Marcs Cookie Friday! I adjuested the recipe a little so that you can make the cookies vegan as well!

So have a look on Marcs blog. He’ll be happy about it.

Yours Jana

soft nutella double chocolate chip cookies (vegetarian & vegan) ❤

Recipe for 11 cookies:

1 stick (1/2 cup) softened butter, softened
1/3 cup Nutella (heaped) (stir well) (you can use any kind of (vegan) nut nougat spread)
1/2 cup brown sugar
1/4 cup white sugar
1 large egg (or a tbsp. full of apple sauce)
2 tsp. vanilla extract (or ground vanilla)
1 3/4 cups flour (all-purpose)
2 tsp. cornstarch
1 tsp. baking soda
1 pinch of salt
1 cup of white chocolate chips (or just roughly chopped white chocolate) (or vegan white chocolate, roughly chopped) (or just semi-sweet vegan chocolate chips)
1 cup semi-sweet chocolate chips

Add and combine the butter, Nutella, both sugars, egg and vanilla to a bowl of a stand mixer with the paddle attachment. You can use a large bowl and and electric mixer as well. Then let the stand mixer mix everything on medium-high speed until everything is smooth and combined.

I always have to scrape down the sides of the bowl. Then add the flour, cornstarch, baking soda and salt and everything just mix for a minute until everything is well combined.

Then scrape the sides down again and add the white and semi-sweet chocolate chips or chocolate. Then just let it be mixed very slowly just as long until the chocolate chips are mixed in pretty good.

After that form about 11 mounds of dough with the same size. Roll them into balls and flatten them slightly. Tip: Take some chocolate chips from the underside and add them to the top of the cookie.

Put the cookie dough mounds on a large plate, cover them with plasticwrape and put them in the fridge for at least two hours. They will hold there for about five days. Don’t bake the cookies when the dough is warm. The cookies will then spread and bake thinner. We don’t want that.

Preheat your oven to 350 °F and put a baking paper onto your baking sheet. Then put the cookie mounds on the baking sheet, let there be at least 2 inches of space between the cookies (you can place about 8 cookies per sheet). Bake the cookies for about 9 minutes. The edges will be set and the tops will be just set.

Don’t overbake them even if the seem to be slightly undercooked and kind of glossy in the center. They will get crunchy and yummy when they cool. Let them cool down on the baking sheet for at least 10 minutes.

Enjoy these soft, chewy and yummy cookies – Bon Appétit!

soft nutella double chocolate chip cookies (vegetarian & vegan) ❤
soft nutella double chocolate chip cookies (vegetarian & vegan) ❤

*Affiliate Link: Wenn ihr über den Link geht und etwas bei kauft, dann erhalte ich einen kleinen Obolus in Form einer kleinen Provision. Das hilft dabei die Kosten für meinen Blog zu finanzieren. Danke. 🙂

You Might Also Like

6 Kommentare

  • Antworten
    Miri & Papa
    4. März 2016 at 8:06

    Die hätte ich jetzt auch gerne! Nächstes Jahr fordere ich fürs Foodbloggercamp eine Cookie-Session mit genau diesen Schätzchen 😉 Lg, Miriam

  • Antworten
    theblondefoodrebel
    11. März 2016 at 14:37

    Die erinnern mich an die leckeren Cookies von Subway! Vielleicht schmecken sie auch so? Das werde ich demnächst sicher einmal austesten!
    Liebe Grüße, Lara

  • Antworten
    Karen
    4. April 2016 at 14:02

    Liebe Jana,

    WIE GEIL SIND DIE DEN <3 !

    Ich liebe Nutella… Ja, ich bin ein Schokoholic! Und ja, ich muss die heute Abend backen!

    Liebe Grüße
    Karen

    • Antworten
      Jana Nörenberg
      4. April 2016 at 14:04

      Liebe Karen, das freut mich sehr zu lesen. 🙂 Bin gespannt, wie sie dir schmecken. 🙂 Liebe Grüße, Jana

    Kommentar schreiben

    %d Bloggern gefällt das: