Salzig/ Suppe/ Vegan

{#nomnomsguests} Rotkohlsuppe mit Walnüssen | Indra von Photolixieous

{#nomnomsguests} rotkohlsuppe mit walnüssen | indra von photolixieous (vegan)

Ihr Lieben, yippie, Gast Nummer drei steht schon bereit, euch mit Köstlichkeiten zu überhäufen (naja, okay nicht ganz). 😉 Die liebe Indra vom schönen Blog Photolixieous ist heute zu Besuch und hat euch eine wärmende Rotkohlsuppe mit knackigen Walnüssen mitgebracht. Ich durfte Indra dieses Jahr auf den FoodBlogDay in Hamburg kennenlernen und sie ist noch dazu die Schwester einer ganz lieben alten Kollegin. Wenn das kein freudiger Zufall ist. 🙂 Ich liebe ihre Fotos und Rezeptideen. Seid sicher, dass ihr Gericht euch vom Hocker hauen wird, wenn ihr es nachkocht. ❤

Liebe Indra, ich freue mich, dass du hier zu Gast bist. 

Eure Jana

{#nomnomsguests} rotkohlsuppe mit walnüssen | indra von photolixieous (vegan)
Hallo Ihr Lieben,

ich freue mich riesig, Euch heute hier an Jana’s Stelle begrüßen zu dürfen. Ich bin nämlich selbst ein großer Fan von NOM NOMS food und von Jana und so ist es mir natürlich eine besondere Ehre, ein Teil davon sein zu dürfen.

Mein Name ist Sabine Indra Kaldewey (Rufname: Indra), ich bin 38 Jahre alt, Foodie durch und durch und blogge seit Februar 2014 als Lixie Pott auf meinem kleinen aber feinen Blog, der sich „Photolixieous“ nennt. Photolixieous steht für „Photografie, Lixie und delicious“ und ich denke, dass diese 3 Wörter meinen Blog auch wirklich gut umschreiben. Neben vielen Fotos, die ich alle selbst mache, findet ihr jede Menge leckere Rezepte (überwiegend süß) und erfahrt natürlich auch immer wieder ein wenig über mich. Das besondere an meinen Rezepten ist außerdem, dass sie überwiegend histaminarm und damit z.B. für Personen mit Histaminintoleranz oder auch Neurodermitis geeignet sind. Aber auch alle anderen Personen sind natürlich herzlich dazu eingeladen, alle Leckereien durchzuprobieren und ordentlich zu schlemmen. Natürlich habe ich euch nicht nur meine Kurzvorstellung, sondern auch ein kulinarisches Schmankerl mitgebracht. 😉

Ich gebe zu, die Aufgabe war für mich nicht ganz einfach. Ich selbst ernähre mich ja histaminarm, was nicht unbedingt zwangsläufig auch vegan ist. Die Wahl fiel mir Anfangs daher nicht ganz so leicht. Doch passend zur Saison und zur Jahreszeit habe ich schließlich diese leckere und vegane Rotkohlsuppe mit Walnüssen gekocht. Und ich muss sagen, sie ist der absolute Knaller. Wenn ihr also ebenfalls große Suppenfans seid (so wie ich), dann solltet ihr sie unbedingt ausprobieren.

{#nomnomsguests} rotkohlsuppe mit walnüssen | indra von photolixieous (vegan)

Und so wird sie gemacht:
(reicht für ca. 4-5 Personen):

1 großer Kopf Rotkohl (ca. 500 g)
2 Äpfel (säuerlich)
1 weiße Zwiebel
1 rote Zwiebel
Olivenöl zum Anbraten
etwas Zucker
750 ml Gemüsebrühe
2 EL Balsamico
gehackte Walnüsse
ggf. eine pflanzliche Alternative für Sahne
Salz
Pfeffer
etwas Zimt (damit eher sparsam umgehen)

Zubereitung:

1. Rotkohl vierteln, den Strunk entfernen, in Streifen schneiden und waschen. Die Äpfel waschen, schälen, das Kerngehäuse entfernen und ebenfalls in Streifen schneiden. Die Zwiebeln schälen, waschen und in Scheiben schneiden.

2. Öl in einem großen Topf erhitzen. Nun die Zwiebeln und die Äpfel darin scharf anbraten. Dabei außerdem etwas Zucker einstreuen und karamellisieren lassen. Anschließend den Rotkohl hinzufügen. Alles bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren dünsten, bis der Rotkohl richtig weich geworden ist. Mit dem Balsamico ablöschen mit einer schwachen Prise Salz, Pfeffer und dem Zimt würzen.

3. Mit der Gemüsebrühe auffüllen und weiterhin für ca. 20 Minuten köcheln lassen. Den Topf vom Herd nehmen und alles mit dem Pürierstab fein mixen. Die Suppe anschließend durch ein Sieb geben.

4.Den Sahneersatz unterrühren und in tiefen Tellern oder Suppenschüsseln anrichten. Gehackte Walnüsse darüber streuen. Zusammen mit etwas Brot (z.B. ein selbstgebackenes Walnussbrot) servieren.

Das Rezept ist wirklich super einfach und im Handumdrehen könnt ihr alles vorbereiten. Vielleicht habt ihr sogar noch Reste über, mit denen ihr für euch alleine etwas Einfaches zaubern möchtet, dann passt die Zutaten entsprechend an.

So ihr Lieben, da sind wir auch schon am Ende des Beitrages angelangt. Ich sage vielen Dank fürs Mitlesen und vielen Dank an Jana, dass ich heute Dein Gast sein darf! Es hat wirklich riesen Spaß gemacht! Fühl Dich fest gedrückt! Habt alle einen wundervollen und genussreichen Mittwoch. Stay tuned…

Eure Lixie ❤

{#nomnomsguests} rotkohlsuppe mit walnüssen | indra von photolixieous (vegan)

Rotkohlsuppe mit Walnüssen

Print Recipe
Serves: 4-5 Personen Cooking Time: 40 min.

Ingredients

  • 1 großer Kopf Rotkohl (ca. 500 g)
  • 2 Äpfel (säuerlich)
  • 1 weiße Zwiebel
  • 1 rote Zwiebel
  • Olivenöl zum Anbraten
  • etwas Zucker
  • 750 ml Gemüsebrühe
  • 2 EL Balsamico
  • gehackte Walnüsse
  • ggf. eine pflanzliche Alternative für Sahne
  • Salz
  • Pfeffer
  • etwas Zimt (damit eher sparsam umgehen)

Instructions

1

1. Rotkohl vierteln, den Strunk entfernen, in Streifen schneiden und waschen. Die Äpfel waschen, schälen, das Kerngehäuse entfernen und ebenfalls in Streifen schneiden. Die Zwiebeln schälen, waschen und in Scheiben schneiden.

2

2. Öl in einem großen Topf erhitzen. Nun die Zwiebeln und die Äpfel darin scharf anbraten. Dabei außerdem etwas Zucker einstreuen und karamellisieren lassen. Anschließend den Rotkohl hinzufügen. Alles bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren dünsten, bis der Rotkohl richtig weich geworden ist. Mit dem Balsamico ablöschen mit einer schwachen Prise Salz, Pfeffer und dem Zimt würzen.

3

3. Mit der Gemüsebrühe auffüllen und weiterhin für ca. 20 Minuten köcheln lassen. Den Topf vom Herd nehmen und alles mit dem Pürierstab fein mixen. Die Suppe anschließend durch ein Sieb geben.

4

4.Den Sahneersatz unterrühren und in tiefen Tellern oder Suppenschüsseln anrichten. Gehackte Walnüsse darüber streuen. Zusammen mit etwas Brot (z.B. ein selbstgebackenes Walnussbrot) servieren.

{#nomnomsguests} rotkohlsuppe mit walnüssen | indra von photolixieous (vegan)

You Might Also Like

1 Kommentar

  • Antworten
    Rotkohlsuppe mit Walnüssen - vegan und lecker - Photolixieous
    17. Februar 2016 at 18:45

    […] freue ich mich auf euren Besuch. Mit einem KLICK nehme ich euch mit und erwarte euch mit einem vollen Teller leckerer Rotkohlsuppe mit Walnüssen. […]

  • Kommentar schreiben

    %d Bloggern gefällt das: